Audi A1 jetzt auch als Sportback

+
Audi A1 Kleinwagen ist ab 2012 auch als Sportback zu haben

Audi hat Familienzuwachs verkündet: den Kleinwagen A1 gibt's ab dem Frühjahr 2012 auch als Sportback. Kaufen sollen den A1 Sportback vor allem junge Städter, pardon, urbanes Publikum...

Der fünftürige Kompakt-Audi soll ein junges, urbanes Publikum ansprechen. Im Design, beim Aufbau der leichten Karosserie und in den Abmessungen ist der 3,95 Meter eng mit seinem Schwestermodell verwandt.

Der Audi A1 als Sportback

Audi bietet den Kleinwagen A1 ab dem Frühjahr 2012 auch als Sportback an. © Audi
Der Fünftürer ist, laut Audi, emotional und individuell, kommunikativ und jugendlich, sportlich und effizient. © Audi
Der Audi A1 Sportback ist 3,95 Meter lang und weist 2,47 Meter Radstand auf; in diesen Maßen ist er mit dem Dreitürer identisch. In der Breite (1,75 Meter) und in der Höhe (1,42 Meter) übertrifft er ihn um jeweils sechs Millimeter. Dank des feinen aerodynamischen Schliffs liegt der cw-Wert der Basisversion bei nur 0,32. © Audi
Auf Wunsch lackiert Audi die Dachkuppel – den Dachbogen, das Dach und den Dachkantenspoiler – in einer Kontrastfarbe. © Audi
Díe Preise für den Audi A1 Sportback starten bei 16.950 Euro für den 1.2 TFSI in der Linie Attraction 16.950 Euro. Der günstigste Diesel, der 1.6 TDI mit 66 kW (90 PS) ist ab 19.050 Euro zu haben. © Audi
Der Gepäckraum des A1 Sportback fasst 270 Liter. Durch Umklappen der geteilten Fondlehnen wächst er auf 920 Liter. © Audi
Die leichte Karosserie legt die Basis für das geringe Gesamtgewicht – der A1 Sportback 1.2 TFSI bringt gerade mal 1.065 Kilogramm auf die Waage. © Audi
Audi liefert den A1 Sportback serienmäßig mit vier, auf Wunsch ohne Aufpreis mit fünf Sitzen aus. © Audi
An der Front dominiert der große Singleframe-Grill mit seinen angeschnittenen oberen Ecken. Die Scheinwerfer sind auch mit Xenon plus-Leuchten zu haben, LEDs erzeugen das optisch homogene Tagfahrlicht. © Audi
Die plastisch durchge­formten Heckleuchten sind hier ebenfalls mit Leuchtdioden – so genannten SuperRed-LEDs – bestückt. © Audi
Der Audi A1 als Sportback. Lesen Sie hier mehr...  © Audi
Audi A1 Sportback Kombi
Der Audi A1 als Sportback © Audi

Das Modell ist einige Millimeter höher und bietet damit mehr Platz auf der Rücksitzbank. Audi liefert den A1 Sportback serienmäßig mit vier, auf Wunsch ohne Aufpreis mit fünf Sitzen aus. Der Gepäckraum des A1 Sportback fasst 270 Liter. Durch Umklappen der geteilten Fondlehnen wächst er auf 920 Liter.

Auf Wunsch lackiert Audi die Dachkuppel – den Dachbogen, das Dach und den Dachkantenspoiler – in einer Kontrastfarbe.

Díe Preise für den Audi A1 Sportback starten bei 16.950 Euro für den 1.2 TFSI in der Linie Attraction 16.950 Euro. Der günstigste Diesel, der 1.6 TDI mit 66 kW (90 PS) ist ab 19.050 Euro zu haben.

Der neue Audi A1

Audi A1
Sportlich mit Siebengang: Der neue Audi A1. Im Sommer 2010 soll das Kraftpaket für cirka 16.000 Euro zu haben sein. Premiere feiert das künftige Einsteigermodell auf dem Genfer Autosalon (4.bis 14. März). © Hersteller
Audi A1
Der A1 hat 2,47 Meter Radstand, ein Kofferraumvolumen von 267 Litern und zunächst nur vier Sitze. © Hersteller
Audi A1
Sicher ist bereits jetzt eine Version mit fünf Türen - ob es dann statt der zwei Einzelsitze im Fond auch eine Dreierbank geben wird, ließ Audi offen. © Hersteller
Audi A1
Der Kleinwagen teilt sich die Technik mit dem VW Polo und wird zunächst als 3,95 Meter langer Dreitürer angeboten. © Hersteller
Audi A1
Beim Antrieb kann zunächst unter vier aufgeladenen Direkteinspritzern ausgewählt werden - zwei Diesel und zwei Benziner. © Hersteller
Audi A1
Bei der Linie Ambition montiert Audi Sportsitze mit Lendenwirbelstütze; hier ist auch der Beifahrersitz serienmäßig höhenverstellbar. © Hersteller
Audi A1
Durch Umklappen der geteilten Fondlehnen – eine schnelle, komfortable Sache – wächst das Volumen auf etwa 920 Liter bei dachhoher Beladung. © Hersteller
Audi A1
Sportlich mit Siebengang: Der neue Audi A1 © Hersteller
Audi A1
Scheinwerfer mit charakteristischer Grafik, auf Wunsch Xenon plus mit LED-Tagfahrlicht... © Hersteller
Audi A1
...dreidimensional gestaltete Heckleuchten. © Hersteller
Audi A1
Der Fernlichtassistent erkennt per Kamera andere Fahrzeuge und Ortschaften und schaltet selbsttätig zwischen Abblend- und Fernlicht um. Er ist mit einem Licht- und Regensensor kombiniert, der auch separat zu haben ist. © Hersteller
Audi A1
Dynamisches Interieurdesign mit Anklängen an den Flugzeugbau. © Hersteller
Audi A1
Bordcomputer mit Effizienzprogramm. © Hersteller
Audi A1
Der jüngste von Audi ist für junge Leute gedacht. © Hersteller
Audi A1
Der neue Audi A1. © Hersteller

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.