Automesse in Detroit

Audi Q5 kommt auch als S-Modell mit 354 PS

+
Sportliches SUV: Der Audi SQ5 wird von einem V6-Benziner mit 260 kW/354 PS angetrieben und soll in 5,4 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 sprinten. Foto: Thomas Geiger

In diesem Jahr will Audi seinen Geländewagen SQ5 auf den Markt bringen. Von seinen Qualitäten können sich Autoliebhaber auf der Naias in Detroit überzeugen. Fahren dürfen sie ihn erst im Sommer.

Detroit (dpa/tmn) - Der neue Audi Q5 ist noch gar nicht richtig auf dem Markt, da gibt es schon einen Nachschlag: Auf der Detroit Motor Show (Publikumstage: 14. bis 22. Januar) hat der Hersteller jetzt auch das Sportmodell SQ5 präsentiert und die Markteinführung für Mitte 2017 angekündigt.

In Fahrt bringt den Geländewagen laut Audi ein drei Liter großer V6-Benziner, der 260 kW/354 PS leistet und mit bis zu 500 Nm zu Werke geht. Er ist deutlich bulliger gezeichnet als die schwächeren Varianten und obendrein straffer abgestimmt. Das tiefergelegte und auf 20-Zoll-Räder gestellte Sportmodell soll in 5,4 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigen und eine Spitzengeschwindigkeit von 250 km/h erreichen, teilte der Hersteller mit. Zu Preis und Kraftstoffverbrauch machte Audi noch keine Angaben.

Detroit Motor Show

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.