Audi RS 3 Sportback mit 340 PS

+
Dynamik in der Kompaktklasse: der neue Audi RS 3 Sportback mit 340 PS

Hohe Perfomance: Audi zeigt noch mehr Dynamik in der Kompaktklasse mit seinem neuen Modell RS 3 Sportback. Im Frühjahr 2011 kommt der Fünftürer mit 340 PS zu den Händlern. 

Sein Motor ist ein Fünfzylinder mit Turboaufladung, ganz in der großen Tradition der Marke. Aus 2,5-Litern Hubraum kommen 250 kW (340 PS) Leistung und 450 Nm Drehmoment, bei einem Verbrauch von nur 9,1 Liter Kraftstoff auf 100 km im Mittel.

Die Kräfte gelangen über eine Siebengang S tronic und den permanenten Allradantrieb quattro auf die Straße.

Der neue Audi RS 3 Sportback

Der neue Audi RS 3 Sportback
Der neue Fünfzylinder von Audi: Der RS 3 Sportback mit Turboaufladung leistet 340 PS. In sagenhaften 4,6 Sekunden beschleunigt der RS 3 Sportback von null auf Tempo 100.  © Audi
Der neue Audi RS 3 Sportback
Die Höchstgeschwindigkeit wird bei 250 km/h elektronisch abgeregelt. © Audi
Der neue Audi RS 3 Sportback
Der Durchschnittsverbrauch nach EU-Norm liegt bei 9,1 Litern auf 100 Kilometer. Das entspricht CO2-Emissionen von 212 Gramm pro Kilometer. © Audi
Audi RS 3 Sportback
Räder im Format 19 Zoll und Kotflügel aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff. © Audi
Audi RS 3 Sportback
Erkennungsmerkmal: Das Spiegelgehäuse in matter Aluminiumoptik © Audi
Audi RS 3 Sportback
Die Bugschürze, der Singleframe-Grill in anthrazitfarbener Rautenoptik und die Lufteinlässe zeichnen zusammen mit den Xenon plus-Scheinwerfern ein markantes Gesicht. © Audi
Audi RS 3 Sportback
Ein großer Dachkantenspoiler prägt die Seitenansicht. © Audi
Audi RS 3 Sportback
Ein hochglänzend schwarzer Diffusoreinsatz und zwei elliptische Abgas-Endrohre links schärfen den Look am Heck. © Audi
Audi RS 3 Sportback
Der dynamische Stil setzt sich auch im Interieur fort: Alles ist in Schwarz gehalten. © Audi
Audi RS 3 Sportback
Der neue Audi RS 3 Sportback ist ab Frühjahr 2011 zu haben. In Deutschland ist der neu Audi ab  49.900 Euro zu haben. © Audi
Der neue Audi RS 3 Sportback
Zur Serienausstattung des RS 3 Sportback gehören die Sporttaste, eine Einparkhilfe hinten, eine Klimaautomatik, die Radioanlage chorus sowie Xenon plus-Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht. © Audi
Der neue Audi RS 3 Sportback
Steife Karosserie: Der RS 3 Sportback lenkt spontan in die Kurven ein und umrundet sie schnell, stabil und gelassen, von seiner feinfühligen Lenkung präzise geführt. © Audi
Der neue Audi RS 3 Sportback
Der neue Audi RS 3 Sportback © Audi
Der neue Audi RS 3 Sportback
Der neue Audi RS 3 Sportback © Audi
Der neue Audi RS 3 Sportback
Der neue Audi RS 3 Sportback © Audi
Der neue Audi RS 3 Sportback
Der neue Audi RS 3 Sportback © Audi
Der neue Audi RS 3 Sportback
Der neue Audi RS 3 Sportback © Audi

Power und Sound: Der Motor

Der RS 3 Sportback ist in 4,6 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h – der Bestwert im Wettbewerb. Bei Tempo 250 endet der Vortrieb im elektronischen Begrenzer. Im Mittel begnügt sich der Kompakte, der nur 1.575 Kilogramm wiegt, jedoch mit 9,1 Liter Kraftstoff pro 100 km – ein CO2-Äquivalent von 212 Gramm pro km.

Dynamische Optik

Der Preis für den neuen Audi RS 3 Sportback liegt bei 49.900 Euro. Der Fünfzylinder leistet 250 kW/340 PS.

Die Bugschürze, der Singleframe-Grill in anthrazitfarbener Rautenoptik und die Lufteinlässe zeichnen zusammen mit den Xenon plus-Scheinwerfern ein markantes Gesicht. Ausgestellte Vorderkotflügel, aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK) gefertigt, markante Schwellerleisten, Spiegelgehäuse in matter Aluminiumoptik und ein großer Dachkantenspoiler prägen die Seitenansicht.

Zur Serienausstattung des RS 3 Sportback gehören die Sporttaste, eine Einparkhilfe hinten, eine Klimaautomatik, die Radioanlage chorus sowie Xenon plus-Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht. Auf Wunsch liefert Audi spezielle Features – wie Schalensitze vorn, eine Dachreling in matter Aluminiumoptik und Optikpakete in Schwarz oder Aluminium matt. Fünf Außenfarben stehen zur Wahl, dazu eine unbegrenzte Palette Individuallackierungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.