Neue Spitzenmotorisierung

Audi SQ5 kommt mit 354 PS für 64 900 Euro

+
Der Audi SQ5 ist etwas kräftiger gezeichnet als der Q5, steht unter anderem auf 20-Zoll-Felgen und ist an seinen verchromten Außenspiegeln zu erkennen. Foto: Audi/dpa-tmn

354 PS und bis zu 500 Newtonmeter stecken unter der Motorhaube des neuen Audi SQ5. So viel Leistung muss man auf den ersten Blick erkennen, dachte sich der Autobauer. Deshalb zeichnete er den Wagen äußerlich kräftig und verpasste ihm 20-Zoll-Felgen.

Ingolstadt (dpa/tmn) - Audi bietet den Geländewagen Q5 mit einer neuen Spitzenmotorisierung an. Im SQ5 leistet ein drei Liter großer V6-Benziner 260 kW/354 PS und geht mit bis zu 500 Nm zu Werke, wie der Hersteller mitteilt.

Damit beschleunigt der etwas kräftiger gezeichnete und unter anderem an seinen 20-Zoll-Felgen sowie den verchromten Spiegelkappen zu erkennende SQ5 in 5,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Spitzengeschwindigkeit bleibt aber trotz der Kraftreserven auf 250 km/h limitiert. Den Verbrauch gibt Audi mit 8,3 Litern und den CO2-Ausstoß mit 189 g/km an. Bislang war beim Vierzylinder-Turbo mit zwei Litern Hubraum und 185 kW/252 PS Schluss.

Im Vergleich zum Q5 klettern die Preise beim SQ5 um rund 13 000 auf mindestens 64 900 Euro. Bestellungen nehmen die Händler Audi zufolge bereits entgegen, ausgeliefert wird nach den Sommerferien im frühen Herbst. Neben dem größeren Motor setzt Audi beim SQ5 auch auf eine erweiterte Ausstattung und ein sportlich nobles Ambiente im Innenraum. Deshalb gibt es unter anderem serienmäßig LED-Scheinwerfer sowie Sitze mit einer sportlicheren Kontur.

Beim V6-Benziner für den SQ5 soll es aber nicht bleiben: Im kommenden Jahr soll wie beim Vorgänger auch noch einen SQ5 mit einem V6-TDI aufgelegt werden, so Audi weiter. Leistungsdaten nannte der Hersteller aber noch nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.