Auf Parkplätzen gelten meist Vorfahrtsregeln

+
Vorsicht beim Ausparken: Auf Autobahnraststätten gelten die normalen Vorfahrtsregeln. Foto: Jens Ressing

Hamm (dpa/tmn) - Parkplatz ist nicht gleich Parkplatz. Auf einem Autobahnrastplatz gelten beispielsweise die normalen Vorfahrtsregeln. Entscheidend ist der Charakter der Zufahrtswege.

Grundsätzlich gilt auf einem Parkplatz das Gebot erhöhter Vorsicht und gegenseitiger Rücksichtnahme. Deshalb darf man eigentlich nicht davon ausgehen, dass ein rangierender Pkw- oder Lkw-Fahrer den fließenden Verkehr abwartet, bevor er aus einer Parklücke fährt. Etwas anderes gilt, wenn die Fahrspur zwischen den Parkplätzen Straßencharakter hat, wie das Oberlandesgericht Hamm entschied (Az.: 9 U 25/14). Auf das Urteil weist die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV) hin.

In dem verhandelten Fall war ein Lkw auf dem Zufahrtsweg von einem Rastplatz zur Autobahn mit einem anderen Lkw zusammengestoßen, der auf einem Stellplatz rangierte. Es entstand ein Schaden von rund 24 000 Euro. Das Gericht entschied, dass den Fahrer des rangierenden Lkw die volle Schuld trifft. Zwar gebe es auf Parkplätzen grundsätzlich keinen Vertrauensgrundsatz zugunsten des fließenden Verkehrs gegenüber einem wartepflichtigen Ein- oder Ausfahrenden. Allerdings habe der Zufahrtsweg auf dem Autobahnrastplatz eindeutig Straßencharakter gehabt. Daher hätte der Fahrer des rangierenden Lkw den fließenden Verkehr beachten und warten müssen.

Anwaltauskunft Verkehrsrecht

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.