Auktion von 007 Agentenwagen

+
Das berühmteste Auto der Filmgeschichte: Der kugelsicheren Aston Martin DB5 von James Bond wird im Herbst in London versteigert.

Rotierendes Nummernschild, Maschinengewehre hinter den Frontblinkern - mit diesem Wagen hängte 007- Agent Sean Connery seine Verfolger ab. Im Herbst wird der Klassiker bei Sothebys versteigert.  

Das berühmteste Auto der Filmgeschichte, James Bonds langjähriger Sportwagen ist ein kugelsicherer Aston Martin DB5. Dank der Modifikationen von "Q" fehlt es an nichts, was das Agentenherz begehrt: Schleudersitz für den Beifahrer, drehbare Nummernschilder ("007JB", "JB007"), zwei Maschinengewehre hinter den Frontblinkern, Nebelwerfer und Ölspurspritzer sind nach Angaben des Auktionshauses nur einige der noch heute außergewöhnlichen Extras. Das einfache Navigationsradar und ein eingebautes Telefon waren damals verblüffende Neuheiten in der Sonderausstattung.

Sean Connery steuerte den DB5 als Geheimagent James Bond in „Goldfinger“ (1964) und „Feuerball“ (1965)

Das Bond-Filmauto soll für cirka 4 Millionen Euro im Herbst unter den Hammer kommen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.