Neuer Trend beim Kfz-Diebstahl

Das sind die Lieblinge der Autodiebe

+
Das größte Diebstahlrisiko haben Modelle von BMW, Audi und Porsche.

Berlin - Audi, BMW oder Porsche? Die "Klauliste 2011" der Deutschen Versicherer (GDV) zeigt einen neuen Trend beim Autodiebstahl. In manchen Städte sind sogar weniger Fahrzeuge gestohlen worden.

Im vergangenen Jahr verschwanden insgesamt 19.658 kaskoversicherte Pkws, wie aus der am Donnerstag veröffentlichten jährlichen Untersuchung der Deutschen Versicherer (GDV) in Berlin hervorgeht. „Die Anzahl der Autodiebstähle in Deutschland ist demnach nur noch um 0,8 Prozent gestiegen, und der Anstieg hat sich gegenüber den beiden Jahren zuvor deutlich abgeschwächt“, sagte der GDV.

Die Lieblinge der Autodiebe 2011

Die meist gestohlenen Autos 2010
Zu den Lieblingen der Autodiebe gehören 2011 zwei BMW Modelle. Der BMW X5 mit cirka 16 gestohlenen Exemplaren pro 1.000 kaskoversicherten Autos und... © Hersteller
Die meist gestohlenen Autos 2010
...der BMW X6 3.0 SD mit einer durchschnittlichen Entschädigungssumme von 49.064 Euro. © Hersteller
Die meist gestohlenen Autos 2010
Auf Platz drei liegt der Toyota Lexus RX400 Hybrid (HXU3A) mit 14,1 Pkw pro 1.000. Damit gibt das Modell seinen Spitzenplatz an der "Klauliste" in den vergangenen Jahren ab. Insgesamt 14,1 pro 1.000 versicherter Fahrzeuge dieses Typs wechselten ungewollt den Besitzer. Entschädigungssumme 27.957 Euro. © Hersteller
Die meist gestohlenen Autos 2010
Platz vier: der Toyota Landcruiser 3.0 D-4D mit 13,7 Exemplaren pro 1.000 versicherten Fahrzeugen. © Hersteller
Die meist gestohlenen Autos 2010
Der VW 7DZ (T4 Caravelle, Multivan 2.5 TDI) folgt mit 15 gestohlenen Fahrzeugen pro 1.000 auf Platz fünf. © Hersteller
Die meist gestohlenen Autos 2010
Auf Platz sechs folgt der BMW M390 (M3 Coupe) mit 10,9 gestohlenen Exemplaren pro 1.000. Schadensaufwand im Schnitt 50.077 Euro. © Hersteller
Die meist gestohlenen Autos 2010
Platz sieben: Der BMW 535D © Hersteller
Golf IV 1.9 TDI: Schadensaufwand im Schnitt 8.697 Euro © VW
Toyota RAV4 2.0: Schadensaufwand 18.038 Euro © Toyota
Audi A4 2.0 TDI: Schadensaufwand 13.145 Euro © Audi
BMW 730D: Schadensaufwand im Schnitt 24.036 Euro © BMW
Die meist gestohlenen Autos 2010
Der Cayenne, der über Jahre die Hitliste der am häufigsten gestohlenen Fahrzeuge mit anführte, ist aus der Hitliste der Diebe rausgegerutscht. Trotz allem ist die Marke Porsche bei den Autoklauern sehr beliebt. Hinter Audi und BMW belegt Porsche unter den Marken Platz drei. © Hersteller

In Städten wie Bielefeld und Dortmund wurden 2011 sogar erheblich weniger Autos gestohlen. Am meisten um ihre Autos fürchten mussten nach wie vor die Berliner, am wenigsten die Autobesitzer im Saarland.

Liebling der Autodiebe war der BMW X5/X6 3.0 D und der BMW X5/X6 3.0 SD. Von den Oberklasse-Modellen wurden jeweils mehr als 16 Autos pro 1.000 gestohlen. Das größte Diebstahlrisiko haben Modelle von BMW, Audi und Porsche. 

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.