Winter

Scheiben frei kratzen: Das sollten sie auf keinen Fall tun - Bußgelder drohen

Zum Themendienst-Bericht vom 15. November 2021: Beim Scheiben frei kratzen muss der Motor aus bleiben. Ein Guckloch reicht übrigens nicht aus.
+
Mit einem Kunststoff-Kratzer lässt sich Eis auf den Scheiben am besten entfernen. Aber es gibt noch weitere Tricks. (Symbolbild)

Es wird kälter - und der erste Frost war schon da. Wer morgens die Scheiben seines Autos frei kratzen will, muss einige Regeln beachten. Es drohen sonst Bußgelder.

Hamm - Es ist wohl das Nervigste, was der Winter mit sich bringt: ein vereistes Auto. Mit welchen Tricks das Freikratzen der Scheiben am besten funktioniert und was Sie auf keinen Fall tun sollten, verrät wa.de*.

Wer keine Garage besitzt und vergessen hat, die Scheiben über Nacht abzudecken, muss morgens kratzen. Und das funktioniert nicht immer so einfach, wie man es sich wünscht, weiß wa.de*. Doch es gibt viele Tipps und Tricks, wie das Enteisen gut klappt. Wichtig ist auch Vorbeugung. *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.