Spur der Verwüstung

Auto rast durchs Mais- und Weizenfeld

+
Die Spuren durch das Weizenfeld ist rund 600 Meter lang.

Es ist die Zeit der mysteriösen Kornkreise - doch auf einem Mais- und Weizenfeld in Niedersachsen sind die Muster eher irdischer Natur. Ein Landwirt hatte die kilometerlange Spur entdeckt und Anzeige erstattet.

Die kilometerlangen Fahrzeugspuren hat ein Landwirt laut Polizeibericht auf seinem Maisfeld in der Nähe von Hildesheim entdeckt. Der betroffene Acker liegt neben der Landstraße, die von Heyersum nach Betheln führt. 

Das Fahrzeug ist dort rund 500 Meter durch das Maisfeld gerast. Doch

Das zerstörte Maisfeld.

das war scheinbar nicht genug: Auch in das benachbarte Weizenfeld pflügte der Wagen eine 600 Meter lange Schneise. 

Am Ende dieses Weizenfeldes endet die Spur auf dem Acker. In welche Richtung der Unbekannte sich dann davon machte, ist unklar. Die Polizei in Elze sucht jetzt Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall und Hinweise auf das Fahrzeug bzw. Fahrer machen können.

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.