Rätselhaft

Auto steckt nach Unfall in Hauswand fest

+
Ein Kran musste den Geländewagen bergen.

Ein spektakulärer Unfall hat sich am Freitag morgen in Brakel-Riesel (Nordrhein-Westfalen) ereignet. Warum der Geländewagen durch eine Wiese rollte und dann in ein Haus prallte, ist noch unklar.

Der graue Nissan rollte, nach ersten Erkenntnissen der Polizei, einen Hang hinab, durchquerte eine Wiese, Zäune sowie Gärten und krachte dann mit voller Wucht gegen die Rückwand eines Wohnhauses. Das Gelände am Unfallort ist ziemlich steil. Doch warum sich der Geländewagen überhaupt in Fahrt setzte, ist noch ungeklärt. 

Der Geländewagen steckt in der Hauswand fest.

Der Fahrzeughalter, ein 51-jährigen Mann aus Brakel-Riesel musste mit einer Kopfverletzung ins Krankenhaus eingeliefert werden. Angaben zum Unfallhergang konnte er bislang noch keine machen. Bei dem Crash entstand ein Schaden von rund 35.000 Euro. Nur ein Kran konnte den Wagen bergen. Dafür musste die Ortsdurchfahrt komplett gesperrt werden.

pol/ml

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.