Vater transportiert vier Kinder im Kofferraum

+
Ein Kofferaum, vier Kinder

Ein Autofahrer traute seinen Augen kaum, als er auf der Autobahn schon von weitem vier Kinder im offenen Kofferraum vor sich sah. Die gefährliche Aktion im Video:

Ein Vater war in Rumänien mit seinen vier Kindern auf der Autobahn unterwegs. Diese saßen aber nicht wie gewöhnlich auf der Rückbank, sondern im Kofferraum. Die Kleinen mussten dabei die Heckklappe des Fiats festhalten, damit sie ihnen nicht auf den Kopf krachte.

In einem Video hielt der nachfolgende Fahrer den riskanten Transport dann fest. Sehen Sie hier das Video auf YouTube.com.

Zwar hatten die Kinder bei dem ungewöhnlichen Transport viel Spaß, doch die Aktion war überaus gefährlich. Bei einem Abbiegemanöver wäre fast ein Laster in das Heck des Wagens geknallt. Glück gehabt!

Die irresten Autofahrer der Welt

Die irrsten Autofahrer der Welt

Die rumänische Polizei ermittelt, laut 24min.ch, nun gegen diese gefährliche Art der Personenbeförderung. Dem Vater droht demnach nun eine Strafen von rund 230 Euro.

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.