Polizei stoppt Auto mit Holzladung

+
Komplett auf dem Holzweg ist dieser Autofahrer.

Komplett auf dem Holzweg ist ein Autofahrer am Donnerstag gewesen. Sein Wagen war vollgepackt mit Brettern. Als Polizisten den Mann an der Weiterfahrt stoppen wollten, rastete er aus.

Das Auto parkte auf dem Gehweg und war deswegen einem Polizist in der Schweiz aufgefallen. Der Kofferraum war komplett voll. Selbst auf dem Beifahrersitz stapelten sich Holzscheite bis unters Dach. Das Ladegut war kaum gesichert und versperrte komplett die Sicht. Jetzt droht dem Schweizer eine Anzeige.

Auto Holz

Der Beamten wollten den 68-Jährigen wegen der gefährlichen Fracht an der Weiterfahrt hindern. Doch der Autofahrer hatte scheinbar ein Brett vor dem Kopf und rastete regelrecht aus. Erst als Polizei-Verstärkung eintraf, konnte sich der Fahrer beruhigen. 

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.