Zombies unterwegs?

Auto wird vom Blitz getroffen - danach wird es echt kurios

Geht es hier noch mit rechten Dingen zu? Was passierte, nachdem dieses Auto vom Blitz getroffen wurde, ist echt gruselig.

Was in diesem Video zu sehen ist, ist wirklich schaurig: Ein fahrendes Auto wird scheinbar vom Blitz getroffen und hält auf der Fahrbahn an. Insassen springen aus dem Auto und Menschen auf den Fußgängerwegen eilen auf das Auto zu.

Auto von Blitz getroffen: Plötzlich wird es seltsam 

So weit so gut: Doch die schiere Anzahl an Personen, die plötzlich von allen Seiten auf das Fahrzeug zuläuft - beinahe wie ein Herde Ameisen - und noch dazu alle in Schwarz gekleidet sind, lässt das Ganze mehr als unheimlich wirken.

Auch im Netz wird darüber diskutiert, was es mit diesem gruseligen Vorfall wohl auf sich hat. "Sieht aus wie ein Haufen Zombies, die jemand Lebenden entdeckt haben, so wie sie dieses Auto umringen.", meint ein Nutzer. Einige sind sich sicher, dass es sich um einen Drehort handeln würde: "Sie haben einen Auto-Stunt für einen Film gemacht." Bestätigungen dazu gibt es aber nicht.

Ist es also Fake oder Wirklichkeit? Was meinen Sie?

Das könnte Sie auch interessieren

Wie kurios es manchmal im Straßenverkehr zugehen kann, beweist auch dieses lustige Video, in dem ein Saarländer geblitzte Autofahrer kommentiert. Aber auch diese Fotos einer "eingeparkten" Fahranfängerin sorgten für Lacher im Netz.

Von Franziska Kaindl

Diese Park-Unfälle sind absolut verrückt

Rubriklistenbild: © Screenshot Youtube / Tony's - 24/7 Eyes

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.