Mit dem neuen Löwen Peugeot 508 zum Meißner

1 von 14
Harald Fietkau und der neue Peugeot 508.
2 von 14
Inspektion des Löwenschlunds: HNA-Testfahrer Harald Fietkau aus Kaufungen (vorn) lässt sich vor Fahrtantritt von Thorsten Döring, Geschäftsleiter im Autohaus Glinicke (links), den Motorraum des neuen Peugeot 508 erklären.
3 von 14
Geschäftsleiter Thorsten Döring erläutert die Vierzonen-Klimaanlage.
4 von 14
Bitte anschnallen: Das Display über dem Rückspiegel zeigt an, welcher Insasse keinen Sicherheitsgurt angelegt hat.
5 von 14
Familienfreundlicher Stauraum: Bei umgeklappten Rücksitzen passen 1598 Liter Ladung in den Kofferraum. Ein wichtiges Testkriterium für den Familienvater.
6 von 14
7 von 14
Keyless-System: Das schlüssellose Zugangs- und Startsystem ersetzt den traditionellen Zündschlüssel, der Motor des 508 lässt sich per Knopfdruck starten.
8 von 14
Kurze Schaltwege: Laut Harald Fiekau lässt sich das Sechsgang-Getriebe butterweich und präzise schalten.
9 von 14
Parken leicht gemacht: Ab der Ausstattungsvariante Allure ist die akustische und visuelle Parkhilfe serienmäßig.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Opel Kapitän: Die Stilikone feiert ihren 80. Geburtstag
Er ist eine ganz große Nummer in der Opel-Historie. Denn der Kapitän war nicht nur 42 Jahre das Flaggschiff, er hatte …
Opel Kapitän: Die Stilikone feiert ihren 80. Geburtstag
Heiße Schlitten, starke Frau: Das ist die neue Miss Tuning - hier sind die Bilder
Nur 1.500 Stück vom begehrten Kalender stehen zum Verkauf. Wir zeigen Ihnen die hübsche Miss Tuning und die heißesten …
Heiße Schlitten, starke Frau: Das ist die neue Miss Tuning - hier sind die Bilder

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.