Bei Glätte nicht gleichzeitig lenken und Gas geben

+
Schneeregen im Norden Deutschlands: Autofahrer müssen dort besonders vorsichtig sein. Foto: Carsten Rehder

Berlin (dpa/tmn) - Auf glatter Fahrbahn sollten Autofahrer vermeiden, beim Lenken Gas zu geben. Diesen Fahrtipp gibt die Deutsche Verkehrswacht (DVW) für frostige Tage.

Wenn das Auto auf glatter Straße ins Rutschen gerät, ist eins wichtig: Nicht gleichzeitig lenken und Gas geben! Das Beschleunigen mit eingeschlagenen Rädern erhöht auf vereisten Strecken das Risiko, dass der Wagen außer Kontrolle gerät.

Auch ganz wichtig: Tempo anpassen, sachte beschleunigen und den Sicherheitsabstand zu vorausfahrenden Fahrzeugen vergrößern. Wenn sich das Scheinwerferlicht auf der Straße spiegelt, das Abrollgeräusch der Reifen abklingt und sich das Lenkrad ungewohnt leicht drehen lässt, sollten Fahrer gewarnt sein: Laut DVW sind das typische Anzeichen für Glätte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.