Kfz-Betriebe bieten kostenlosen Licht-Test an

Gut beleuchtet in den Herbst: Kfz-Betriebe bieten kostenlosen Licht-Test an

+
Große Version des kleinen Aufklebers: Nach dem Bestehen des Licht-Tests erhalten Autos eine Plakette.

Oft fällt es gar nicht auf, wenn die Beleuchtung des Autos Mängel hat. Mal ist eine Glühlampe defekt, mal funktioniert das Bremslicht nicht. Damit die Licht-Anlage wieder einwandfrei arbeitet, bieten die Betriebe der Kfz-Innungen im Monat Oktober einen kostenlosen Check an: den Licht-Test.

Wie wichtig die Kontrolle der Beleuchtung ist, brachte die Mängelstatistik 2010 ans Licht. Die Mängelquote von 35,7 Prozent im vergangenen Jahr auf den Pkw-Bestand hochgerechnet bedeutet: Rund 15 Millionen Fahrzeuge sind mit mangelhafter Beleuchtung unterwegs.

Dabei ist der Licht-Test eine Aktion, die pro Auto nur wenige Minuten dauert. Und sie sorgt für ein sicheres Gefühl beim Fahrer. Die Experten in den Kfz-Betrieben beachten dabei eine umfangreiche Check-Liste: Sie prüfen Fern- und Abblendlicht, Nebel-, Such- und andere erlaubte Zusatzscheinwerfer, Begrenzungs- und Parkleuchten, Bremslichter, Schlusslichter, Warnblinkanlage, Fahrtrichtungsanzeiger und Nebelschlussleuchte. Besondere Aufmerksamkeit gilt den Scheinwerfern: Stimmen Neigung und Ausrichtung des Lichtkegels? Sind Glühlampen, Reflektoren oder Glaslinsen in Ordnung? Funktioniert die Scheinwerfer-Reinigungsanlage beim Xenonlicht?

Für den Scheinwerfertest muss das Auto auf einer ebenen Fläche stehen und die Werkstatt sollte ein baumustergeprüftes Einstellgerät verwenden. Richtiger Reifendruck und die exakte Position des Fahrzeugs vor dem Einstellgerät sind wichtig, zudem muss das Rändelrad für die Scheinwerfer-Einstellung auf Null stehen.

Twingo zu gewinnen

Die Aktion ist für Autofahrer kostenfrei. Nur zu ersetzende Teile müssen bezahlt werden. Mit der Aktion leisten die Betriebe in der dunklen Jahreszeit einen entscheidenden Beitrag zur Sicherheit auf den Straßen. Zudem haben Teilnehmer die Chance auf ein neues Auto: Renault als Autopartner des Licht-Tests 2011 verlost einen Twingo Rip Curl im Wert von 12 740 Euro.

Für den bestandenen Test erhalten die Autos eine Plakette für die Innenseite der Windschutzscheibe. Sie signalisiert: Dieses Licht ist fachmännisch geprüft. Auch die Polizei kennt die Plakette, die in diesem Jahr den Schriftzug „Freie Fahrt für gutes Licht“ trägt. Wie in jedem Jahr schauen die Polizisten auch in diesem Herbst genau auf die Fahrzeugbeleuchtung. Autofahrer, die mit der aktuellen Licht-Test-Plakette unterwegs sind, kommen oft schneller durch die Verkehrskontrolle. (nh)

Licht-Test.pdf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.