Rot, Schwarz oder?

Die beliebtesten Autofarben 2017

+
Die Farbskala ist groß. Doch Kunden ordern ihre Autos meist in Weiß, Schwarz und Grau. 

Wenn es um die Wahl der Farbe für das eigene Auto geht, steht fest: Im Großen und Ganzen geht es kaum bunt zu. Hier sind die Spitzenreiter.

Bei der Wahl ihrer Autofarbe greifen Käufer in Europa weiterhin gern zu Weiß. Fast jeder dritte Autofahrer wählt diesen Ton (29 Prozent). Zu diesem Ergebnis kommt ein Report der Chemiefirma BASF, die nach eigenen Aussagen fast alle Hersteller mit Farben beliefert.

Eine Frage zur Farbe Weiß stellen sich einige Autofahrer besonders im Sommer: Ist es in weißen Autos kühler? Die Antwort finden Sie hier.

In Deutschland zeigt sich 2017 ein aktueller Trend bei den Autofarben, wie tz.de berichtete.

Das Gesamtbild zeige im Vergleich zum Vorjahr kaum Veränderungen. Fast jeder Fünfte entscheidet sich für Schwarz (19 Prozent), und fast genauso viele ordern Grau (18 Prozent). Silber will nur etwa jeder Achte (12 Prozent). Sogenannte Unbuntfarben machen damit insgesamt fast 80 Prozent aus. Die beliebteste bunte Farbe ist Blau, die jeder Zehnte wählt (10 Prozent).

Zeig mir dein Auto und ich sag dir wer du bist

dpa/tmn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.