Benzin und Diesel so billig wie nie

+
2015 sind die Sprit-Preise zum dritten Mal in Folge niedriger als im Jahr zuvor.

Tanken ist für Autofahrer eine Freude: Benzin und Diesel sind 2015 günstiger als in den Vorjahren. Die besten Zapfsäulen-Schnäppchen machen Autofahrer vor allem abends.

Autofahrer müssen in diesem Jahr weniger für eine Tankfüllung zahlen als in den Jahren zuvor. Nach Angaben des ADAC liegen die Kraftstoff-Preise 2015 zum dritten Mal in Folge niedriger als in den Vorjahren.

Demnach kostete Super E10 im bisherigen Jahresverlauf im Durchschnitt 1,392 Euro je Liter. Im gesamten Jahr 2014 musste man für E10 im Mittel 1,493 Euro je Liter bezahlen, auch in den beiden Jahren zuvor war der Sprit jeweils teurer.

Ähnlich bei Dieselkraftstoff: In den ersten neun Monaten des laufenden Jahres kostete Diesel im Schnitt 1,190 Euro. Zum Vergleich: 2014 lag der Dieselpreis bei durchschnittlich 1,350 Euro, in den beiden Jahren zuvor war er noch höher.

Das größte Sparpotenzial bietet sich den Autofahrern demnach in den Abendstunden. Beide Sorten sind den Auswertungen zufolge zwischen 18.00 und 20.00 Uhr am preiswertesten. Am teuersten tankt man nachts und in den frühen Morgenstunden.

Coole GT6 Rennwagen für die Playstation 

dpa/tmn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.