Black Beauty: BMW R 1200 GS Triple Black

+
BMW R 1200 GS Triple Black

Schwarz, wie die Nacht: BMW bietet das meistverkaufte Motorad der Welt in einer neuen Farbgebung an. Triple Black nennt BMW ein neues Sondermodell der R 1200 GS.

BMW R 1200 GS Triple Black

Tankcover und Vorderradkotflügel der Triple Back sind in Saphirschwarz metallic sowie Gabel und Motor in Schwarz uni gehalten. Schwinge, Heckrahmen und Zylinderkopfhauben in Asphaltgrau metallic setzen weitere Akzente.
Das Sondermodell ist mit den von der R 1200 GS Adventure bekannten und bis dato als Sonderausstattung erhältlichen Kreuzspeichenrädern mit schwarz glänzendem Felgenbett ausgestattet. Eine neue schwarze Sitzbank mit GS Prägung an den Seiten rundet das Angebot ab. Die BMW R 1200 GS Triple Black ist ab sofort im Handel bestellbar.

BMW R 1200 GS Triple Black

Mit 110 PS Leistung bei 7 750min-1 sowie einem maximalen Drehmoment von 120 Nm bei 6 000 min-1 agieren die neuen GS Modelle über den gesamten Drehzahlbereich sehr dynamisch, spurtstark und durchzugskräftig und erweisen sich in punkto Fahrdynamik unter den Reiseenduros erneut als wegweisend.

Der Preis in Deutschland beträgt 13 460 Euro.

(ampnet/jri)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.