Pure Extravaganz

Pures Gold-Tuning! Der Bling-Bling-Benz

+
Bling-Bling Benz: Carlsson CS50 Versailles Edition feiert Premiere in Genf 2014.

Warum kleckern, wenn man klotzen kann? Mit der Liebe zum Luxus kennt sich der deutsche Tuner Carlsson aus. In Genf feiert der Veredler seine prunkvolle S-Klasse, Carlsson CS50 Versailles Edition.

Es ist schon ein bisschen verrückt, aber gerade das scheint einigen Menschen wirklich zu gefallen. Um die erfolgreiche Oberschicht in China zu beglücken, hat der Autotuner Carlsson die aktuelle Mercedes S-Klasse außen und innen mit purem Gold veredelt.

In über 200 Stunden wurde das Oberklasse-Modell in einen Carlsson CS50 Versailles Edition verwandelt. Reines Blattgold Millimeter für Millimeter auf die Karosserie, Kühlergrill, Türgriffe und Gittereinsätze aufgebracht. Auch das Interieur bekam sein Gold ab. 

Wie die Bezeichnung "Versailles Edition" schon verrät, stand hinter dem extravaganten Luxus-Tuning die Geschichte des gleichnamigen Schlosses in Frankreich. Der Sonnenkönig Ludwig XIV. (1638 bis 1715) hatte das ehemalige Jagdschloss in einen prunkvollen Barockpalast umgebaut. Versailles ist zum Inbegriff des Zurschaustellens von Luxus und Reichtum geworden.

Mit einem Carlsson CS50 Versailles Edition können die zukünftigen Besitzer auf alle Fälle auch bestens einen auf dicke Hose machen. Allerdings ist die Stückzahl der Goldstücke auf 25 Fahrzeuge limitiert. Der Preis für den Protz-Benz ist leider unbekannt.

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.