Schönes Stil Comeback - BMW 328 Hommage

+
BMW 328 Hommage

Leichtbau, und gute Aerodynamik - Der BMW 328 zählt zu erfolgreichsten und schönsten Sportwagen der 1930er Jahre. Sein 75. Jubiläum feiern die Münchner mit dem BMW 328 Hommage.

Dieses Jahr feiert der Traumsportwagen BMW 328 seinen 75. Geburtstag. Mit diesen Eigenschaften verkörperte der BMW 328 bereits damals die Kernwerte der Marke BMW von heute: Dynamik, Ästhetik und Innovation.

Beim BMW 328 Hommage bestehen große Teile von Exterieur und Interieur aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CFK). Das hochfeste Fasergewebe ist leichter als das beim alten 328 verwendete Aluminium und dabei noch stabiler. Wo immer das Material beim 328 Hommage verwendet wurde, ist es auch sichtbar. Auch in der Wahl der anderen Materialien im und am Fahrzeug zeigt sich die aktuelle Umsetzung des ursprünglichen Fahrzeugcharakters. Edles Leder, mattes und hochglanz schwarz poliertes Aluminium sowie das CFK-Interieur spiegeln im BMW 328 Hommage den Charakter des Sportwagens von damals.

BMW 328 Hommage

BMW 328 Hommage

Im Fahrzeug finden sich zudem zahlreiche Details aus dem Rennsport und spielen so auf die erfolgreiche Motorsportkarriere des BMW 328 an. So fand die Premiere des Fahrzeugs im Jahr 1936 nicht auf einem Automobilsalon statt, sondern auf der Rennstrecke. Bei seinem ersten Rennen deklassierte der BMW 328 die gesamte, deutlich leistungsstärkere Konkurrenz und dominierte in den folgenden Jahren die Rennstrecken Europas.

Das Design des BMW 328 Hommage zeigt die moderne Interpretation eines hochemotionalen und dynamischen Roadsters.

Quelle: BMW/ ampnet/Sm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.