BMW 3er GT: Neues Design und sparsamere Motoren

+
Aufgefrischt: Der modellgepflegte BMW 3er GT kommt im Juli ab 38 300 Euro in den Handel.

Neues Design, andere Leuchten und stärkere Motoren: BMW will seinen 3er GT verjüngen. Im Juli kommt der Wagen für mindestens rund 38 000 Euro auf den Markt.

Ein aufgefrischtes Design, sparsamere Motoren und neue Technik für Komfort, Kommunikation und Assistenz: So schickt BMW im Juli die überarbeitete Version des 3er GT in den Handel. Der Einstiegspreis beträgt 38 300 Euro.

Außen erkennt man die Modellpflege für das Schrägheck vor allem an der jetzt serienmäßigen LED-Technik für Front- und Heckleuchten und neuen Schürzen mit größeren Endrohren. Auch unter den künftig 18 Motor-, Getriebe- und Antriebsvarianten des 3er GT sind einige neu, meldet der Hersteller. So versprechen die aktualisierten Benziner von 135 kW/184 PS bis 240 kW/326 sowie fünf Diesel von 110 kW/150 PS bis 230 kW/313 PS laut BMW bis zu 14 Prozent weniger Verbrauch. Der sparsamste Benziner kommt dann auf einen Normverbrauch von 5,8 Litern und einen CO2-Ausstoß von 132 g/km. Bei den Dieseln beginnt die Liste mit 4,3 Litern und 112 g/km.

Innen sollen vor allem die jüngste Generation des Bediensystems und ein aktualisiertes Infotainmentsystem den Unterschied machen - mit kabelloser Ladefunktion für das Smartphone sowie einem WLAN-Hotspot.

Das ist der neue BMW 3er Gran Turismo

dpa/tmn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.