"Völlig ungeeignet"

NRW-Polizei kritisiert neuen 3er-Dienst-BMW

+
Polizeibeamte in Nordrhein-Westfalen bei der Vorstellung der neuen Dienst-BMW.

Seit sechs Monaten hat die Polizei in Nordrhein-Westfalen ein neues Dienstfahrzeug im Einsatz, einen 3er BMW. Der Streifenwagen hat nach Ansicht der Beamten sehr viele Mängel. Jetzt hat sich BMW zu den Vorwürfen geäußert.

Beamte der Polizei in Nordrhein-Westfalen klagen über ihr neues Dienstfahrzeug einen BMW Touring 318d (150 PS, Zwei-Liter-Dieselmotor).

Für den Streifendienst wäre das Fahrzeug völlig ungeeignet, berichtet jetzt RP-Online.de. Das hätte eine Umfrage unter Polizeibeamten ergeben.

Die Liste der Mängel an dem BMW 3er Touring ist demnach lang. Hauptkritikpunkt: der Streifenwagen sei den Beamten zu klein und zu eng. Es gäbe nur Platz für einen Schutzhelm, obwohl die Polizeibeamten immer zu zweit im Auto unterwegs sind. Selbst im Kofferraum herrscht Platzmangel, die Rückbank dient deswegen als Stauraum. 

Große Probleme machten unter anderem auch die Anschnallgurte: sie wären nicht höhenverstellbar und würden zu einer falschen und schlechten Sitzposition führen. Beim Aussteigen auf der Beifahrerseite bliebe obendrein noch die Pistole am Gurt hängen.

Nicht nur Kritik von Seiten der Polizei

Ein paar Dinge loben die Polizisten nach dem Bericht jedoch: Navi, Sitzheizung und die trennbaren Klimazonen.

Die Ergebnisse der Umfrage sollen dem Innenministerium bald zukommen, liegen aber dem Onlineportal bereits vor.

Der Kofferraum des BMW 3er Touring für die NRW-Polizei.

Im November wurden die ersten zwölf neuen BMW 3er Touring Einsatzfahrzeuge im blauen Polizeidesign und mit fluoreszierend-gelben Streifen an den Innenminister Ralf Jäger (SPD) von Nordrhein-Westfalen übergeben. Insgesamt hat das dem Ministerium unterstellte Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste (LZPD) 1800 BMW 318d Touring, laut einer Pressemitteilung, bestellt.

„Die neuen BMW Streifenwagen für die NRW-Polizei erfüllen die hohen technischen Anforderungen für den täglichen Dienst und bieten ein Höchstmaß an Sicherheit“, sagte Jäger bei der Vorstellung der neuen Fahrzeuge.

Das sagt BMW zu den Vorwürfen

Warum es nun Kritik an den BMW-3er-Touring-Fahrzeugen gibt, will BMW im Moment nicht weiter kommentieren. "Wir haben uns an der Ausschreibung beteiligt und den Zuschlag dafür bekommen", sagte ein BMW-Sprecher gegenüber unserer Online-Redaktion. Bei der Bayerischen Polizei wären auch BMW 3er im Einsatz, aber Beschwerden wären bislang keine bekannt.  

Achtung Blaulicht! Die neuesten Einsatzfahrzeuge

Mercedes Unimog Feuerwehr zur Waldbrandbekämpfung in Südfrankreich.
Mercedes Unimog Feuerwehr zur Waldbrandbekämpfung in Südfrankreich. © Mercedes
Mercedes Citan als Krankentransporter
Mercedes Citan als Krankentransporter. © Mercedes
Polizei, Notarzt oder Feuerwehr: Einsatzfahrzeuge auf der Rettmobil in Fulda.
Der Volkswagen Transporter Kombi als Notarzteinsatzfahrzeug. © VW
Polizei, Notarzt oder Feuerwehr: Einsatzfahrzeuge auf der Rettmobil in Fulda.
Umgerüstet zum Einsatzleitwagen für die Feuerwehr bietet der Volkswagen Crafter viel Platz für umfangreiche Ausstattungsvarianten. © VW
Polizei, Notarzt oder Feuerwehr: Einsatzfahrzeuge auf der Rettmobil in Fulda.
Der Passat Variant als Notarzteinsatzfahrzeug. © VW
Polizei, Notarzt oder Feuerwehr: Einsatzfahrzeuge auf der Rettmobil in Fulda.
Transporter Notarzteinsatzfahrzeug mit Hubschraubererkennung. © VW
BMW i3
Auf der RETTmobil 2016 zeigt BMW den BMW i3 als Einsatzfahrzeug für den Rettungsdienst. © BMW
BMW i3
Beim BMW i3 klebt der Schriftzug „Rettungsdienst“ auf der Front, den Seiten und dem Heck. © BMW
BMW i3
BMW i3 als Einsatzfahrzeug für den Rettungsdienst mit Front- und Heckblitzer in Blau. © BMW
BMW i3
Sondersignal-Dachbalkenanlage Hella RTK-7 mit dem LED-Blitzmodul KL-LM2 und einem Arbeitsscheinwerfer. © BMW
BMW i3
BMW i3 als Einsatzfahrzeug für den Rettungsdienst. © BMW
BMW i3
BMW i3 als Einsatzfahrzeug für den Rettungsdienst. © BMW
BMW i3
BMW i3 als Einsatzfahrzeug für den Rettungsdienst. © BMW
BMW i3
BMW i3 als Einsatzfahrzeug für den Rettungsdienst. © BMW
BMW i3
BMW i3 als Einsatzfahrzeug für den Rettungsdienst. © BMW
BMW i3
BMW i3 als Einsatzfahrzeug für den Rettungsdienst. © BMW
BMW i3
BMW i3 als Einsatzfahrzeug für den Rettungsdienst. © BMW
BMW i3
BMW i3 als Einsatzfahrzeug für den Rettungsdienst. © BMW
BMW i3
BMW i3 als Einsatzfahrzeug für den Rettungsdienst. © BMW
BMW i3
BMW i3 als Einsatzfahrzeug für den Rettungsdienst. © BMW
BMW Blaulicht Rettmobil 2016
BMW R 1200 RT Einsatzmotorrad für den Notarzt. Im Einsatz bietet die BMW R 1200 RT ausgesprochen dynamische Fahrleistungen. Das 125 PS Motorrad beschleunigt aus dem Stand auf 100 km/h in 3,8 Sekunden und fährt eine Höchstgeschwindigkeit von über 200 km/h. © BMW
BMW Blaulicht Rettmobil 2016
Wetterschutz und Blaulicht: das BMW R 1200 RT Einsatzmotorrad für den Notarzt. © BMW
BMW Blaulicht Rettmobil 2016
Der Kommandowagen-Allrounder: Der BMW X3 ist unter anderem mit Dachbalken-Signalanlage, Arbeitsscheinwerfern, Powerblitz und Zusatzblitz ausgestattet. Dazu sind zwei LED- Frontblitzer in Blau sind hinter dem Kühlergrill montiert. © BMW
BMW Blaulicht Rettmobil 2016
Der BMW X3 Kommandowagen ist mit einem Zweiliter-Vierzylinder-Turbodiesel 190 PS. Aus dem Stand beschleunigt der BMW X3 xDrive20d in 8,1 Sekunden auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 210 km/h. © BMW
BMW Blaulicht Rettmobil 2016
Die hinteren Seitenscheiben und die Heckscheibe sind beim BMW X3 Kommandowagen verdunkelt. © BMW
Polizei, Notarzt oder Feuerwehr: Einsatzfahrzeuge auf der Rettmobil in Fulda.
BMW 2er Gran Tourer als Notarzt-Einsatzfahrzeug. © VW
Polizei, Notarzt oder Feuerwehr: Einsatzfahrzeuge auf der Rettmobil in Fulda.
BMW 2er Gran Tourer als Notarzt-Einsatzfahrzeug. © VW
Polizei, Notarzt oder Feuerwehr: Einsatzfahrzeuge auf der Rettmobil in Fulda.
BMW 2er Gran Tourer als Notarzt-Einsatzfahrzeug. © VW
Polizei, Notarzt oder Feuerwehr: Einsatzfahrzeuge auf der Rettmobil in Fulda.
BMW 2er Gran Tourer als Notarzt-Einsatzfahrzeug. © VW
Unimog 5023 im Katastrophenschutz.
Unimog 5023 im Katastrophenschutz. © Mercedes
Mercedes Unimog hochgeländegängig; Euro VI U 4023/U 5023. © Mercedes
Mercedes Vito Notarzt-Einsatzwagen
Mercedes Vito Notarzt-Einsatzwagen. © Mercedes

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.