Sesam, öffne dich!

Spaß mit und ohne Dach: Der BMW 4er überzeugt

+
Verwandlung ruckzuck: Tester mit und ohne „Kopfbedeckung“.

Die Legende ist in ihren letzten Sonnenuntergang gefahren, der Nachfolger flitzt aber schon beeindruckend um die Ecke: Bei Autobauer BMW ist der offene Dreier mittlerweile Geschichte...

...nach mehr als zwei Jahrzehnten dreht jetzt das BMW 4er-Cabrio seine Runden auf unseren Straßen. Mit zweimal so viel Freude am Fahren?

Im Test kann der Münchner jedenfalls voll überzeugen. Das Gesamtkonzept stimmt, Optik, Handling, Power und Komfort können sich sehen lassen. Zwar ist der Mittelklasse-Sportler noch immer nichts für längere Fahrten zu viert, dazu fehlt es hinten einfach an ausreichendem Kopf- und Fußraum. Zu zweit aber lässt sich jede Tour mit und ohne Dach ausgiebig genießen. Besonders in den Sportsitzen fühlt man sich sicher und wohl, hat auch in den Kurvenlagen besten Halt. Die Ellbogen haben Platz, im geschlossenen Zustand ist die Kopffreiheit auch für Großgewachsene gegeben. Dazu die eleganten wie übersichtlichen Armaturen in Silbergrau-Optik mit rasant-roten Leisten (Sportedition). Das ist kein Einheitsbrei, das ist nicht langweilig!

Die echten Schmankerl kommen zum Vorschein, wenn man die frische Luft reinlässt. Das Hardtop lässt sich in bemerkenswerten 24 Sekunden in den Kofferraum heben. So fällt selbst bei bevorstehenden kurzen Strecken die Entscheidung für das offene Fahrerlebnis leicht. Immerhin ist das Dach am Zielort ruckzuck wieder drauf! Und sollte man feststellen, dass der Tag doch ein wenig kühl daherkommt, helfen die Warmluftdüsen unter den Kopfstützen (nur vorn) gegen einen fiesen Zug im Nacken. Das ergibt locker drei von drei Sonnen im Sommer-Spaß-Test!

Das Fahrverhalten vom BMW 4er Cabrio ist ebenfalls eine Freude. Die Lenkung ist straff, die Karosse (26 Millimeter länger und 43 Millimeter breiter als der 3er-Vorgänger) liegt gut auf der Straße. Im Test sorgte ein 245 PS-starker Vierzylinder für ausreichend Schub, die Achtgang-Automatik „Steptronic“ arbeitet präzise. So kommt der 1,8-Tonner laut BMW in 6,4 Sekunden auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 250 km/h. Der Sound ist dabei allerdings verhältnismäßig brav, ein wenig mehr Röhren hätte dem 4er sicher gutgetan.

Ein Sportmodus sorgt für noch mehr Griffigkeit, lässt den Verbrauch von ohnehin nicht gerade zeitgemäßen guten 7 Litern auf 100 Kilometern aber noch mal steigen. Aber es hat ja auch niemand behauptet, Spaß wäre umsonst! Schon in der Grundausstattung kostet der kleine Benziner 54.000 Euro, mit allen Extras schnellt der Anschaffungspreis weit über die 60.000-Marke.

Fazit

Der 4er macht mit und ohne Dach richtig viel Spaß, und das in nahezu allen Gefilden – auf der Autobahn, der kurvigen Landstraße, dem zähen Stadtbetrieb. BMW hat einen würdigen Nachfolger für seinen kultigen Dreier geschaffen, allerdings auch preislich richtig was draufgelegt. Wer sich davon nicht schrecken lässt, wird viel Freude haben!

Michael Knippenkötter

BMW 428i

Motor Vierzylinder Benziner
Getriebe Achtgang-Automatik
Leistung 245 PS
Verbrauch

7,0 Liter (inner- und

außerorts kombiniert)

Leergewicht 1,755 Tonnen

Das neue BMW 4er Cabrio

Das neue BMW 4er Cabrio erste Fotos zum Modellstart (Luxury Line).
Das neue BMW 4er Cabrio. Mit dem zweiten Modell der 4er Baureihe setzen die Bayern ihre neue Formsprache fort.  © BMW
Das neue BMW 4er Cabrio erste Fotos zum Modellstart.
Die neue Linie ohne B-Säule - bei geschlossenem Verdeck - ist vor allem an der längeren Motorhaube zu erkennen. Für die eleganten Proportionen ist das neue 4er Cabrio in der Breite, Radstand und Spurbreite gewachsen.   © BMW
BMW 4er Cabrio
Typisch BMW: An der Front dagegen setzten die Designer mit Doppelniere, Doppelrundscheinwerfer und großen Lufteinlässe bewußt auf die Familienähnlichkeit zum 3er. © BMW 4er Cabrio Front Design
Das neue BMW 4er Cabrio erste Fotos zum Modellstart.
Aerodynamischer Feinschliff: Die Kiemen hinter den vorderen Radläufen sollen die Luftverwirbelung und damit den Luftwiderstand an den Vorrädern reduzieren. © BMW
Das neue BMW 4er Cabrio erste Fotos zum Modellstart.
Im Cockpit trifft Komfort auf Technik: Das modernste von BMW entwickelte Navi, Head-Up Display mit Farbdarstellung, Assistenzsysteme wie Kollisionswarner und Aufmerksamkeitsassistent sind auch an Bord. © BMW
Das neue BMW 4er Cabrio erste Fotos zum Modellstart.
Leicht zum Gepäck: Auch mit offenem Dach (Kofferraumvolumen schrumpft hier von 370 auf 220 Liter) ist jederzeit ein einfacher Zugriff möglich. © BMW
Das neue BMW 4er Cabrio erste Fotos zum Modellstart.
Per Knopfdruck klappt das dreiteilige, wintertaugliche und lärmgedämmte Metalldach des BMW 4er Cabrio zusammen. Bis Tempo 18 öffnet und schließt sich das Dach, laut BMW in 20 Sekunden. © BMW
Das neue BMW 4er Cabrio erste Fotos zum Modellstart.
Erstmals sind im neuen Cabrio auf Wunsch Nackenwärmer für Fahrer und Beifahrer erhältlich. © BMW
Das neue BMW 4er Cabrio erste Fotos zum Modellstart.
Je nach Geschwindigkeit und Außentemperatur regeln sich automatisch die eingestellten Werte für den Innenraum nach. © BMW
Das neue BMW 4er Cabrio erste Fotos zum Modellstart.
Das neue BMW 4er Cabrio gibt es in drei Ausstattungslinien: Sport Line, Modern Line und Luxury Line, plus jeweils ein M Sportpaket. © BMW
Das neue BMW 4er Cabrio erste Fotos zum Modellstart.
Zur Markteinführung stehen drei Motoren zur Wahl: Es startet mit einem als BMW 420d mit einem 184 PS Diesel. Verbrauch: 5,1 Liter und CO2: 133/g/km. Preis mindestens: 46.300 Euro. © BMW
Das neue BMW 4er Cabrio erste Fotos zum Modellstart.
Der BMW 428i mit 245 PS kostet mindestens 48.200 Euro. Normverbrauch soll laut Herstelleangaben bei 6,8 Litern (CO2: 159 g/km). Im Frühjahr 2014 kann dieser Motor auch mit einem Allradantrieb kombiniert werden. © BMW
Das neue BMW 4er Cabrio erste Fotos zum Modellstart.
Der einzige Sechzylinder mit 306 PS startet bei 54.000 Euro. Verbrauch im Schnitt 7,5 Liter (CO2: 176 g/km). © BMW

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.