BMW Concept Compact Sedan

BMW hat den 3er geschrumpft

+
Kleiner geht immer: BMW Concept Compact Sedan.

Einen BMW 3er, allerdings etwas kleiner - das wünschen sich junge Chinesen laut einer Umfrage des Autohersteller. Und so stellen die Bayern auf einer Messe in China den BMW Compact Sedan vor.

Der BMW Concept Compact Sedan orientiert sich an dem Sinnbild eines chinesischen Lebensgefühls. Gleichzeitig steht die viertürige Limousine für alles, was BMW ausmacht, sagt Karim Habib, Leiter Design BMW Automobile. 

Von der Seitenansicht zeigt der BMW Compact Sedan eine limousinen-typische Silhouette: Die lange Motorhaube und der lange Radstand strecken das Fahrzeug optisch. Die Türgriffe sind unterhalb der Sicklinie angebracht. Die kompakte Limousine steht auf 20-Zoll-Leichtmetallfelgen.

Typisch BMW: Die flache Front zieren Doppelniere und markante Doppelrundscheinwerfer. Am Heck betonen Licht und Design optisch die Breite. 

Nappa-Leder, offenporiges Holz und gebürstetes Aluminium sorgen für ein sportlich-elegantes Ambiente im Innenraum. Und obwohl die Limousine kleiner ist, sollen Fahrer und Passagiere ein großzügiges Raumgefühl haben.

Der BMW Concept Compact Sedan soll allerdings nur in China angeboten werden.

Klein, aber richtig fein: BMW Compact Sedan

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.