Über den Wolken! BMW Design im Business-Jet

+
Außen ein fast normaler Midsized Jet - doch innen ein durchgestyltes Bord-Ambiente für jeden Business: Der neue Falcon 2000S Business-Jet vom Flugzeugbauer Dassault.

Tabaktöne, Club-Atmosphäre und Hightech an Bord: Ja! Fliegen ist schön. Noch schöner ist es wohl in der neue Falcon 2000S. BMW Designer haben der Business-Maschine einen coolen Look verpasst. 

Die Falcon 2000S kann Strecken von London nach New York, von Paris bis Novosibirsk oder von Singapur nach Peking ohne Tankstopp zurücklegen. Für Ästheten ein wahrer Genuß: Die mit 10 Sitzplätzen konzipierte Maschine hat alles was ein Büro über den Wolken braucht: drahtlose Laptopnutzung, Telefonie, DVD/CD System, bewegliche Anzeigedisplays oder Satelliten-TV.

Die Fleißigen können sich sogar aufrecht im Stehen mit ihren Kollegen unterhalten. Durchgehende, ebene Böden und ein kluges Raumlayout ermöglichen es, sich aufrecht in der Kabine zu bewegen. Mit einer Höhe von 1,88 Meter, einer Breite von 2,34 Metern und einer Länge von 20,20 Metern (Kabine 8 Meter) ist die Dassault Falcon 2000S der geräumigste Jet seiner Klasse.

Neben der Technik, legte das Team der BMW Group DesignworksUSA auch Wert auf den Wohlfühlfaktor: Durch intelligenten Licht-, Farb- und Materialeinsatz wurde die Helligkeit in der Kabine maximiert.  Intensive Tabaktönen und die Harmonie verschiedenster Brauntöne erzeugen eine einladende clubartige Atmosphäre.

BMW stylt Business Jet

BMW stylt Business Jet

Quelle: BMW

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.