BMW legt nineT auch als Scrambler auf

+
Retro verkauft sich derzeit gut. Daher hat BMW die nineT nun auch als Scrambler aufgelegt. Foto: BMW

Grobstollige Bereifung und hochgelegte Auspuffanlage - das sind die Markenzeichen eines Scrambler-Motorrads. Dass der Retro-Style im Trend ist, weiß auch BMW. Der Hersteller bringt bald eine Scrambler-Version seines beliebten Roadsters nineT auf den Markt.

Nach dem Erfolg des Roadsters nineT legt BMW Motorrad das Modell nun auch als Scrambler auf.

Markenzeichen sind wie bei klassischen Scramblern die grobstollige Bereifung, die hochgelegte Auspuffanlage und etwas längere Federwege, teilt der Hersteller vor der Mailänder Motorradmesse Eicma (19. bis 22. November) mit.

Angetrieben wird die nineT Scrambler von einem luftgekühlten Boxer-Motor mit 1170 ccm Hubraum und einer Leistung von 81 kW/110 PS.

Das maximale Drehmoment liegt laut Hersteller bei 116 Nm, die Höchstgeschwindigkeit bei mehr als 200 km/h.

BMW R nineT Scrambler

dpa/tmn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.