Kompaktvan

BMW macht auf Familie: BMW 2er Active Tourer

+
Der neue BMW 2er Active Tourer rollt im Herbst 2014 zu den Händlern.

Familientauglich, praktisch und dann noch mit Frontantrieb: das ist der neue BMW 2er Active Tourer. Die Bayern trauen sich was und zeigen ihren neuen Van.

Der neue Kompaktvan ist eine Familienkutsche und geht - untypisch für BMW - mit Frontantrieb an den Start. Auf dem Genfer Autosalon im März (6. bis 16. März 2014) feiert der BMW 2er Active Tourer seine Premiere.

Der BMW 2er Active Tourer ist 4,34 Meter lang, 1,80 Meter breit und 1,55 Meter hoch. Praktisch und komfortabel ist der Van auch. Fahrer und Beifahrer sitzen, laut BMW, deutlich höher als in einer Limousine. Das ermögliche einen ausgezeichneten Rundumblick und erleichtert zudem Ein- und Ausstieg.

Dazu ist mächtig viel Platz im Kofferraum. Rückenlehne und Rücksitzbank im Fond sind teilbar und flexibel. Vollständig umgeklappt, wächst das Volumen bei Bedarf von 469 auf 1.510 Liter.

Für den neuen BMW Kompaktvan stehen drei Motoren zu Wahl: ein Dreizylinder-Turbobenziner mit 136 PS, ein Vierzylinder-Diesel mit 150 PS und ein Vierzylinder-Benziner mit 231 PS. Stärkere Antriebe sind geplant.

Preise nennt BMW noch nicht, doch für rund 30.000 Euro soll der BMW 2er Active Tourer im Herbst beim Händler zu haben sein.

Der neue BMW 2er Active Tourer

Der neue BMW 2er Active Tourer

ml

Mehr zum Thema:

Naturbursche: BMW Concept Active Tourer Outdoor

Das ist der neue Kleinwagen von BMW

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.