BMW X4 M-Performance-Modell mit 360 PS

+
360 PS und 250 km/h Spitze - der BMW X4 hat als M Performance-Modell deutlich mehr Leistung als das Serienmodell. Foto: BMW

Der BMW X4 bekommt mit dem Kürzel M40i auch einen neuen Sechszylinder-Turbo. Die sportliche Sondervariante wird aber nicht nur stärker als das Serienmodell, sondern auch teurer.

Ein bisserl was geht immer: Knapp zwei Jahre nach dem Start schärft BMW jetzt den X4 nach. Ab dem Frühjahr liefern die Bayern das Geländecoupé als sogenanntes M Performance-Modell mit deutlich mehr Leistung aus, teilte der Hersteller in München mit.

Das neue Spitzenmodell hört auf das Kürzel X4M40i und fährt mit einem drei Liter großen Sechszylinder-Turbo, dessen Leistung auf 265 kW/360 PS gesteigert wurde. 20 Prozent stärker als das bisherige Top-Modell 35i, entwickelt der Motor dem Hersteller zufolge ein maximales Drehmoment von 465 Nm. Damit beschleunigt er den Wagen in 4,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h und wird bei einer Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h abgeregelt.

Darüber hinaus gibt es ein sportlicheres Design, ein strammer abgestimmtes Fahrwerk, einen hecklastig ausgelegten Allradantrieb - und einen höheren Preis: 65 000 Euro kostet der X4M40i und ist damit 4000 Euro teurer als der bisher stärkste Benziner.

Ganz schön extrovertiert: BMW X4 M40i

dpa/tmn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.