Luxus-SUV

BMW X5: Die 3. Generation

+
Die dritte Generation des BMW X5 startet im November 2013.

Sie startet erst im November, aber schon jetzt zeigt BMW die dritte Generation seines Luxus-Offroaders X5. Geräumiger und mit stärkeren, aber sparsameren Motoren soll der Münchner ausgestattet sein.

Von außen ist der Neue sofort an seiner stärker konturierten Front zu erkennen: Laut BMW wurden die Flanken aerodynamisch optimiert. Das führt dazu, dass sich ein Vorhang aus Luft vor die Räder legt, der dazu beiträgt, dass der X5 mit einem cw-Wert von 0,31 windschlüpfriger daher kommt als vergleichbare Mitbewerber. Neu: Erstmals wird es eine verschiebbare Rückbank geben, die den optionalen Einbau einer dritten Sitzreihe ermöglicht.

Beim Spritsparen helfen eine neue 8-Gang-Automatik und ein um bis zu 90 Kilo verringertes Gewicht. So steht beim Basismodell X5 25d mit 218 PS und Heckantrieb ein Verbrauch von 5,6 Litern Diesel im Datenblatt – im aktuell sparsamsten Modell sind es fast zwei Liter mehr. Zudem gibt es zwei weitere Selbstzünder mit 258 und 313 PS sowie zunächst zwei Benziner mit 306 und 450 PS. Und der Preis? Das günstigste Modell startet bei 52.100 Euro.

Das ist der neue BMW X5

BMW X5: Die 3. Generation

tz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.