Bunte Beetles: VW zeigt Sondermodell-Studien

+
Mindestens drei der Beetle-Studien sollen 2016 auf den Markt kommen: Der Concept R-Line (l-r), das Cabriolet Demin, die Pink Edition und das Cabriolet Wave. Foto: Volkswagen

Bunte Beetle-Studien präsentiert VW auf der Motorshow in New York. Dort werden sowohl die Cabrio-Sondermodelle Denim und Wave als auch das Coupé Pink Edition sowie der Concept R-Line enthüllt.

New York (dpa/tmn) - Noch laufen die vier bunten Beetles offiziell als Studien. Doch nach Informationen aus Unternehmenskreisen haben mindestens drei davon bereits die Serienfreigabe für 2016 und sollen dann nicht nur in den USA angeboten werden.

Das Denim-Cabrio kommt mit einer Lackierung in Jeans-Optik sowie mit dunkelblauem Dach. Der orangefarbene Wave soll VW zufolge das Lebensgefühl an den Stränden der Ost- und Westküste der USA widerspiegeln. Dazu gehören Holzeinlagen im Surfbrettstil oder auch Sitzstoffe im Hahnentrittmuster, die die 1960er Jahre wieder aufleben lassen sollen.

Der geschlossene Beetle Concept R-Line gibt sich mit dunklen Anbauteilen, großen Rädern, Diffusor, Heckspoiler sowie Schalensitzen und einer Leder-Carbonoptik im Innenraum betont sportlich. Und die Pink Edition soll VW zufolge vor allem stilbewusste Käuferinnen ansprechen, die mit ihrem Auto ein modisches Statement setzen wollen.

Webseite der New York Autoshow (eng.)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.