Was Autofahrer wissen wollen

Darf ich noch bei Gelb über die Ampel fahren?

+
Noch schnell Gas geben oder bremsen? Halten müssen Autofahrer an einer gelben Ampel nur, wenn das Fahrzeug noch sicher zum Stehen kommt.

Häufig gibt es Diskussionen bei der Frage, ob eine gelbe Ampel noch passiert werden darf. Unterschiedliche Meinungen kann es geben, aber was ist wirklich Fakt?

Stuttgart - Bei Rot anhalten und bei Grün fahren - diese Regel im Straßenverkehr müsste jedes Kind kennen. Doch was gilt für Autofahrer, wenn die offiziell "Wechsellichtzeichen" genannte Ampel die Farbe Gelb anzeigt?

Halten oder weiterfahren? Das sind die Verkehrsregeln bei gelber Ampel

Noch schnell Gas geben und rüberhuschen oder bremsen? "Vor der Kreuzung auf das nächste Zeichen warten", zitiert die Prüforganisation Dekra den Paragraf 37 Absatz 2 der Straßenverkehrsordnung (StVO). Doch was heißt das konkret?

"Vor der Kreuzung ist anzuhalten, wenn keine Gefahrbremsung nötig ist, andernfalls ist weiterzufahren", erläutert Andreas Schmidt, Leiter Fahrerlaubniswesen bei Dekra. Das Anhaltegebot bei Gelb gelte somit für Fahrer, die mit normaler Bremsverzögerung noch vor der Ampel zum Stehen kommen.

Nie wieder im Stau stehen: Diese Methode soll es möglich machen.

Die Rechtsprechung besagt auch: Kann der Fahrer nicht vor der Haltlinie, aber noch zwischen der Haltlinie und der Kreuzung anhalten, muss er dies tun. Dies gilt insbesondere bei Einfahrt mit "spätem" Gelb.

Wer in der Kreuzung aufgehalten wird, so Dekra weiter, dürfe auch dann vorsichtig die Kreuzung räumen, wenn seine Fahrtrichtung inzwischen Rot hat. Dabei muss er aber jederzeit reaktionsbereit sein.

Verblüffend: Wie Sie an der Ampel schneller voran kommen.

dpa

So viel kosten Sie die zehn größten Verkehrssünden

1. Parken in der Feuerwehranfahrtszone
1. Parken in der Feuerwehranfahrtszone © ADAC Motorwelt
2. Spurwechsel oder abbiegen ohne zu Blinken
2. Spurwechsel oder abbiegen ohne zu Blinken © ADAC Motorwelt
3. Reißverschluss: Zu früh an Engstellen einfädeln
3. Reißverschluss: Zu früh an Engstellen einfädeln © ADAC Motorwelt
4. Bei schlechtem Wetter mit Nebelschlussleuchte fahren
4. Bei schlechtem Wetter mit Nebelschlussleuchte fahren © ADAC Motorwelt
5. Gute Sicht, freie Straße: Am Stoppschild nicht anhalten
5. Gute Sicht, freie Straße: Am Stoppschild nicht anhalten © ADAC Motorwelt
6. Parkscheinautomat kaputt: Nicht zahlen, einfach parken
6. Parkscheinautomat kaputt: Nicht zahlen, einfach parken © ADAC Motorwelt
7. Auf Parkplätzen immer auf die Regel "rechts vor links" vertrauen
7. Auf Parkplätzen immer auf die Regel "rechts vor links" vertrauen © ADAC Motorwelt
8. Hupen, weil der Vordermann nicht schnell genug losfährt
8. Hupen, weil der Vordermann nicht schnell genug losfährt © ADAC Motorwelt
9. Ein Abblendlicht defekt: Erst mal weiterfahren
9. Ein Abblendlicht defekt: Erst mal weiterfahren © ADAC Motorwelt
10. Musik im Auto voll aufdrehen
10. Musik im Auto voll aufdrehen © ADAC Motorwelt
 © ADAC Motorwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.