Fällt Ihnen was auf?

Darum lacht das Netz über den Namen der neuen Mercedes X-Klasse

Die neue X-Klasse ist frisch auf den Markt gekommen, doch alle interessieren sich nur für eines: Den doppeldeutigen Namen des neuen Modells von Mercedes.

Auf den ersten Blick scheint an der Modellbezeichnung der neuen Mercedes X-Klasse nichts besonderes zu sein: Sie lautet X350d. Doch umgedreht ergibt sich aus der unscheinbaren Benennung ein ziemlich schlüpfriges Wort:

Aufmerksame Nutzer entdeckten, dass die neue X-Klasse auf den Kopf geschrieben "Posex" heißt - ein gefundenes Fressen für das Internet.

Denn auf Facebook wurde das Video von Motorholic schon über 3.000 Mal geteilt und über 400.000 Mal aufgerufen. In den Kommentaren amüsiert man sich prächtig über den kleinen Fauxpas von Mercedes:

Lesen Sie hier mehr zur neuen X-Klasse von Mercedes.

Von Franziska Kaindl

Nun ist er da: Ab in die Pampa mit dem Benz-Truck

Mercedes-Benz X-Klasse – Progressive Exterieur
Die X-Klasse soll die Eigenschaften eines Pickups mit dem Mercedes-typischen Komfort verbinden. Ob er in Deutschland damit Erfolg hat? © Daimler AG
Weltpremiere neue Mercedes-Benz X-Klasse, Kapstadt, 2017
Weltpremiere feierte der Wagen gestern in Kapstadt - viel Getöse inklusive. © Daimler AG
Weltpremiere neue Mercedes-Benz X-Klasse, Kapstadt, 2017
Er basiert auf dem bereits im Oktober 2016 vorgestellten Concept X-CLASS. © Daimler AG
Weltpremiere neue Mercedes-Benz X-Klasse, Kapstadt, 2017
Trotz seiner Wuchtigkeit - der Pickup ist typisch Mercedes: Zentralstern, Zwei-Lamellen-Kühlergrill und weit in die Kotflügel gezogenen Scheinwerfer. © Daimler AG
Weltpremiere neue Mercedes-Benz X-Klasse, Kapstadt, 2017
Der Pickup soll trotz seiner Größe "Fahrspaß auf Pkw-Niveau" bringen. © Daimler AG
Mercedes-Benz X-Klasse – Power Exterieur
Für jeden Untergrund geeignet - das soll der Benz-Truck können. Dafür besitzt der Wagen einen zuschaltbare Allradantrieb mit Low-Range-Untersetzung und optionaler Differenzial­sperre an der Hinterachse. © Daimler AG
Mercedes-Benz X-Klasse – Power Exterieur
Ausgelegt auf alle Lebenslagen. Sei es nun die Betreuung einer Viehherde,...  © Daimler AG
Mercedes-Benz X-Klasse – Progressive Exterieur
... oder der Familienausflug an den Strand. © Daimler AG
Mercedes-Benz X-Klasse – Progressive Exterieur
Oder aber der Trip in die Innenstadt zum Kaffee trinken - die X-Klasse will alle Kunden ansprechen. Egal, ob gewerblich oder privat. Ob das gelingt, darf bezweifelt werden. © Daimler AG
Mercedes-Benz X-Klasse – Power Interieur
Im Cockpit herrscht Mercedes-typischer Luxus und Komfort vor. © Daimler AG
Mercedes-Benz X-Klasse – Interieur Progressive
Und auch im Fonds ist genügend Platz. © Daimler AG
Mercedes-Benz X-Klasse – Power Exterieur
Hinten wurde der Wagen im Vergleich zur Studie deutlich entschärft. Dieser hatte noch eine rundumlaufende Lichtleiste besessen. © Daimler AG
Mercedes-Benz Accessories and Connectivity
Pickup-typische Accessoires sind bei diesem Gelände-Panzer selbstverständlich. © Daimler AG
Mercedes-Benz X-Klasse – Power Exterieur
Will man die Ladefläche lieber geschlossen halten, greift man auf die Variante mit Hardtop zurück. © Daimler AG
Mercedes-Benz Accessories and Connectivity
Ebenfalls Pickup-typisch: Trittflächen an den Seiten. © Daimler AG

Rubriklistenbild: © Screenshot Facebook Motorholic

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.