Dekra fordert Gurtwarner für Rücksitze

Leipzig - Die Prüforganisation Dekra hat für Neuwagen den serienmäßigen Einbau von Sicherheitsgurt-Warnsystemen auch auf Rücksitzen gefordert.

Die Systeme hätten sich bewährt und bei Autofahrern ein stärkeres Sicherheitsbewusstsein geweckt, sagte Vorstandsmitglied Clemens Klinke am Freitag auf der Automobil-Messe AMI in Leipzig.

Laut einer Dekra-Studie liegt die Anschnallquote bei Fahrzeugen, die nach 2009 gebaut wurden, bei 99,3 Prozent. Bei Modellen vor dem Jahr 2000 waren es nur 94,5 Prozent. Die Anschnallquote auf Rücksitzen lag mit 94,1 Prozent bei allen Wagen unter der von Fahrer und Beifahrer. Deshalb sei ein umfassender Einsatz von Gurtwarnern auch im Fond nötig, erklärte die Dekra. Auch Sicherungssysteme für Kinder müssten verbessert werden. Die Dekra hatte bei rund 20 000 Fahrzeugen die Sicherung von Insassen untersucht.

Im vergangenen Jahr war die Zahl der Unfalltoten auf deutschen Straßen mit 3991 seit Jahren erstmals wieder gestiegen. Experten schätzen, dass etwa jeder Fünfte den Sicherheitsgurt nicht angelegt hatte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.