VW denkt über Leasing-Batterien für Elektroautos nach

+

Stuttgart. VW will Elektroautos möglicherweise mit Leasing-Batterien anbieten. „Wir denken derzeit darüber nach, wie wir den Markteintritt gestalten. Dabei könnte es auch ein Leasingkonzept geben.“

Lesen Sie auch:

- VW rechnet mit schnell sinkenden Batteriepreisen für E-Autos

Das sagte Rudolf Krebs, Elektroauto-Chef des VW-Konzerns, nach Angaben des Magazins „auto motor und sport“ bei der Vorstellung eines Kongresses des Magazins in Stuttgart.

„Wir wissen, dass die Batterie das problematischste Bauteil ist und man ein Preisproblem hat.“ Darauf werde VW reagieren. „Wir werden mit unserem Angebot konkurrenzfähig sein.“ Die Batterie ist noch das teuerste Bauteil von Elektroautos. Für eine Batteriezelle mit einer Speicherkapazität von einer Kilowattstunde werden rund 500 Euro verlangt. Renault biete derzeit in Deutschland drei reine Elektroautos an, bei denen die Batterie zu Monatsraten von 72 Euro geleast wird, heißt es in dem Bericht.

Beim Auto Twizy, das in den nächsten Tagen auf den Markt komme, beträgt die Leasing-Rate nach Angaben von Renault Deutschlandchef Achim Schaible 50 Euro. Die ersten reinen Elektroautos von VW sollen nach Angaben von Krebs 2013 auf den Markt kommen. (dpa)

Der neue Renault Twizy

Renault Twizy Elektro
Echter Spaßvogel! Der neue Renault Twizy frisst nur Strom. Bei seinen Maßen: 2,3 Meter Länge und 1,2 Meter Breite passt das Elektro-Mobil in die engste Parklücke. © Renault
Fahrer und Beifahrer sitzen hintereinander in einer hochsteifen Sicherheitsfahrgastzelle.  Der Twizy absolviert den Spurt von 0 auf 45 km/h in 6,1 Sekunden (Twizy 45: 9,9 Sekunden), womit er so spurtstark unterwegs ist wie ein großer Motorroller. © Renault
Renault bietet den neuen Twizy in zwei Varianten an: Die Standardausführung leistet 13 kW/18 PS und erreicht 80 km/h Höchst­geschwin­digkeit. © Renault
Renault Twizy Elektro
Der Twizy 45 mit 4 kW/5 PS fährt Spitze Tempo 45 und darf bereits ab 16 Jahren mit dem Führerschein Klasse S gefahren werden. © Renault
Besonders praktisch in der Stadt: Auch im Stop-and-go-Verkehr entspannt zu fahren. © Renault
Das Herz ist ein Lithium-Ionen-Akku. Nach 3,5 Stunden ist die Batterie mit einem Schuko-Stecker an einer 230 Volt Haushaltssteckdose aufgeladen.  © Renault
Die Reichweite im innerstädtischen Fahrzyklus ECE-15 beträgt mit voll aufgeladener Batterie 100 Kilometer. © Renault
Renault bietet den Twizy in Deutschland ab 6.990 Euro inklusive Mehrwertsteuer an. Hinzu kommen 50 Euro Monatsmiete für die Batterie bei einer jährlichen Fahrleistung von 7.500 Kilometern. © Renault
Der neue Renault Twizy © Renault
Der neue Renault Twizy © Renault
Der neue Renault Twizy © Renault
Der neue Renault Twizy © Renault
Der neue Renault Twizy © Renault
 © Renault

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.