Den Durchblick behalten

+
Experten raten: Alle zwölf Monate Scheibenwischer austauschen.

Herbstliches Schmuddelwetter hinterlässt auf Autoscheiben und Scheinwerfern einen Schmierfilm. Schnell ist die gute Sicht dahin. Bei verschmutzten Scheinwerfern reduziert sich die Lichtstärke um bis zu 85 Prozent.

Bereits nach einer halben Stunde Fahrt kann das Glas so stark verschmutzt sein, dass die Leuchtkraft des Abblendlichts nicht mehr hundert, sondern nur noch 70 Meter beträgt. Daher sollten Autofahrer jetzt die Scheinwerfer und Rückleuchten öfter reinigen. Am besten greifen sie zu weichen Schwämmen oder Tüchern.

Download

PDF der Sonderseite Kfz im Herbst

Hinterlassen Scheibenwischer Schlieren auf der Frontscheibe, ist es Zeit für einen Wechsel: Denn die Spuren verursachen Lichtbrechungen und beeinträchtigen die Sicherheit. Am besten: Mindestens alle zwölf Monate neue Wischer anbringen. (nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.