Effizienzklasse A+: Skoda Fabia und Octavia

+
Škoda Octavia GreenLine und Fabia GreenLine erreichen beste Effizienzklasse A+.

Künftig soll – ähnlich wie heute bei Kühlschränken oder Waschmaschinen – eine einfache farbige Effizienzkennzeichnung Aufschluss darüber geben, ob es sich bei einem bestimmten Automodell um ein besonders sparsames Fahrzeug handelt.

Laut Schwacke zählen der ŠKODA Octavia GreenLine und Fabia GreenLine zu den wenigen Fahrzeugen, die nach der geplanten Novellierung der Pkw-Energieverbrauchskennzeichnungsverordnung (Pkw-EnVKV) die Effizienzklasse A+ erreichen.

Voraussichtlich im Herbst soll die Änderung der Pkw-EnVKV in Kraft treten. Ab diesem Zeitpunkt müssen Autohersteller und Händler ihre Fahrzeuge unter Berücksichtigung verschiedener Faktoren wie insbesondere CO2-Emissionen und Fahrzeugmasse nach deren Energieeffizienzklasse kennzeichnen.

Die Skala soll dabei von A+ bis G reichen. Gleich zwei Mal geht laut Schwacke die Bestnote an Fahrzeuge von ŠKODA: der Fabia GreenLine erreicht die Effizienzklasse A+ in der Kategorie Kleinwagen. Er wird von einem 1,2 l TDI 55 kW (75PS) Motor angetrieben und emittiert lediglich 89g CO2 pro Kilometer bei einem kombinierten Verbrauch von 3,4 l auf 100 Kilometer.

Die Mittelklasse-Limousine Octavia GreenLine ist mit einer 1,6 TDI 77 kW (105 PS) Motorisierung ausgestattet und mit 3,8 l ebenfalls sehr sparsam im Verbrauch. Die CO2-Emission beschränkt sich auf 99 g/km. Gemäß der Untersuchung von Schwacke erreichen derzeit nur zehn Fahrzeuge die Effizienzklasse A+.

Die Berechnung der Effizienzklasse nach der Novellierung der Pkw-EnVKV basiert auf einer komplexen Formel. Der Zuordnung zu den Energieeffizienzklassen liegt eine Schwacke-eigene Berechnung zugrunde. Die Formel und die Grenzwerte der PKW En-VKV sind noch nicht abschließend verabschiedet.

Quelle: Skoda

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.