Endlich! Nie wieder Eiskratzen

+
Ford bietet beheizbare Frontscheibe für alle Mod

Pappdeckel oder Folien  - Autofahrer haben im Winter einige Tricks gegen vereiste Frontscheiben auf Lager. Neue Ford-Kunden können ab sofort darüber nur leise lächeln.

Ford-Kunden können die Frontscheibe ihres Fahrzeugs per Knopfdruck in Sekundenschnelle von Eis und Schnee befreien.

Die patentierte Schlechtwetterhilfe wurde erstmals vor knapp 26 Jahren beim Ford Scorpio eingeführt und steht inzwischen für sämtliche aktuelle Ford Pkw-Modellreihen - vom Ford Ka bis zum Ford Galaxy - zur Verfügung. Durch das schnelle Erwärmen der Glasfläche können auch die Wischerblätter leichter von Eis und Schnee befreit werden, was ihre Lebensdauer verlängert. Mit dem System lässt sich auch Scheibenbeschlag zu jeder anderen Jahreszeit vermeiden.

So bleibt Ihr Auto im Winter fit

So bleibt Ihr Auto im Winter fit

Die beheizbare Frontscheibe erfreut sich großer Beliebtheit bei Ford-Kunden. Sie funktioniert im Prinzip wie ihr Heck-Pendant. In die Scheibe sind feine, nahezu unsichtbare Heizdrähte eingelassen. Wird das System aktiviert, befreit die Wärmewirkung des fließenden Stroms die Frontscheibe in kürzester Zeit von Beschlag oder Eis. Sind gleichzeitig die Heizung und Lüftung optimal eingestellt, hat der Fahrer binnen weniger Minuten freie Sicht.

(ampnet/nic)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.