Eleganter Exot: Infiniti enthüllt neues Coupé Q60

+
Konkurrent für Coupés wie Audi A5 und BMW 4er: Nissans Luxusmarke Infiniti hat die Markteinführung des Q60 für das zweite Halbjahr angekündigt. Foto: Thomas Geiger

Flach, breit und zweitürig: Infiniti hat jetzt auf der Motorshow in Detroit das Tuch vom neuen Q60 gezogen. Das Coupé sieht sportlich aus und soll Audi oder BMW Konkurrenz machen.

Detroit (dpa/tmn) - Nissans Luxusmarke Infiniti hat auf der Motorshow in Detroit (11. bis 24. Januar) den neuen Q60 vorgestellt und die Markteinführung für das zweite Halbjahr angekündigt. Das ebenso elegante wie sportliche Coupé zielt auf Konkurrenten wie den Audi A5 oder den BMW 4er ab.

Das Coupé Q60 soll nach Angaben des Unternehmens vor allem durch gewagte Proportionen auf sich aufmerksam machen. Der 4,68 Meter lange Zweitürer wird flacher und breiter als sein Vorgänger.

Unter dem Blech gibt es laut Infiniti aufwendige elektronische Regelungen für Fahrwerk und Lenkung und neben einem bekannten 2,0-Liter-Vierzylinder mit 155 kW/211 PS einen neuen V6-Motor. Der 3,0 Liter große Turbo-Benziner kommt auf 298 kW/405 PS und wird in Deutschland ausschließlich mit Allradantrieb angeboten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.