Essen Motor Show 2014

Coole Tuning-Autos: Rampensäue auf der Straße

Hella Award 2014: die Finalisten.
1 von 8
Tuning ist Geschmackssache. Doch der Audi TT ist wirklich fesch.
Hella Award 2014: die Finalisten:
2 von 8
Herzblut und Liebe zum Detail: VW Golf 1 Cabrio.
Hella Award 2014: die Finalisten.
3 von 8
Blauer Traum: Opel Corsa OPC.
Hella Award 2014: die Finalisten.
4 von 8
Flügeltüren für den Kia Pro Cee'd.
Hella Award 2014: die Finalisten.
5 von 8
Arbeiten mit Stil: Ford Escort Express.
Hella Award 2014: die Finalisten.
6 von 8
Ein Klassiker: VW Golf 1.
Hella Award 2014: die Finalisten.
7 von 8
Kleiner Franzose zum Verlieben: Renault Twingo.
Hella Award 2014: die Finalisten.
8 von 8
Ton in Ton, aber alles andere als unschuldig: VW up!

Vw Up, Renault Twingo oder Audi TT - die perfekte Bühne für coole Tuning-Auto ist die Essen Motor Show. Das sind die Finalisten für den Tuning Award 2014.

Style, Konzept, Verarbeitung aber auch Verkehrssicherheit - spielen bei der Nominierung für den "Hella Show & Shine Award" eine Rolle. Nun stehen die Finalisten für den Tuning Award 2014 fest und dabei erfüllen alle Fahrzeuge die Straßenverkehrs-Zulassungsordnung.

Auf der Essen Motor Show (28. November bis 7. Dezember 2014) sind die Meisterstücke zu bewundern.

ml

 

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Die neue Mercedes A-Klasse Limousine im Fahrtest
Der neue Baby-Benz bietet deshalb nicht nur Platz und Prestige sondern vor allem Pixel und Pep. Doch er hat starke …
Die neue Mercedes A-Klasse Limousine im Fahrtest
Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos
Mit Laserpistolen und Radarfallen macht die Polizei Jagd auf Temposünder. Dabei kommt es auch zu ungewöhnliche …
Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.