Fahranfänger sollen Auto mit Schild kennzeichnen

+
Fahranfänger sollen ihre Autos mit einem Schild kennzeichnen.

In verschiedenen Ländern ist es schon Pflicht: Fahranfänger müssen ihre Autos mit einem Schild kennzeichnen. Jetzt will der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) Aufkleber für Führerscheinneulinge einführen.

Das Unfallrisiko der Fahrerlaubnisinhaber auf Probe ist unverhältnismäßig hoch. Im Jahr 2009 verloren 796 junge Menschen im Alter von 18 bis 24 Jahren im Straßenverkehr ihr Leben. Jeder fünfte Verunglückte und Getötete gehörte dieser Altersgruppe an, ihr Bevölkerungsanteil lag dagegen nur bei etwa 8,3 Prozent.

Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) fordert jetzt einen bundesweiten, zeitlich befristeten Modellversuch, Fahrzeuge von Fahranfängern mit einem besonderen Schild zu kennzeichnen. Es sollte untersucht werden, ob eine solche Kennzeichnung geeignet ist, die nach wie vor erschreckend hohe Unfallbelastung der jungen Fahrer zu reduzieren.

So soll der Modellversuch auch klären, ob ein obligatorisches Anfängerkennzeichen eine positive Verhaltensänderung bei den Fahranfängern bewirkt und die Funktion des Autos als Statussymbol aufheben kann. Darüber hinaus geht es um die Frage, wie eine solche Kennzeichnung von den anderen Verkehrsteilnehmern akzeptiert wird.

Schockplakate an den Autobahnen

"Runter vom Gas"- das sind die neuen Warnplakate

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.