Eines hatte sie nicht bedacht

Fahranfängerin parkt ihr Auto - und erlebt Schock ihres Lebens

Dieser Vorfall wird einer Fahranfängerin eine Lehre sein - denn als sie ihr Auto auf einem Marktplatz abstellte, wurde ihr ein übler Streich gespielt.

Eigentlich wollte die 19-jährige Khembe Gibbons am Wochenende nur eine Freundin besuchen und anschließend bei ihr übernachten. Dass sie ihr Auto auf dem Marktplatz abstellte, wird sie im Nachhinein bereut haben: Denn was dann kam, sorgt momentan für Heiterkeit im Netz.

Eine Sache hatte die Fahranfängerin vergessen

Als das junge Mädchen am nächsten Tag wieder nach Hause fahren wollte, traf sie der Schlag - denn ihr Auto war plötzlich verschwunden. Sie hatte nicht bedacht, dass Markttag war und der Parkplatz nun von Ständen vollgestellt war. Doch anstatt den Wagen abzuschleppen, hatte man sich etwas anderes für das störende Gefährt überlegt:

"Nur mir konnte es passieren, zu vergessen, dass Markttag ist und mein Auto über Nacht in der Stadt stehen zu lassen", schrieb die 19-Jährige auf Instagram. Die genervten Marktbetreiber bauten ihre Zelte um das Fahrzeug herum und integrierten es in die Kulisse.

"Ich dachte zuerst, ich wurde abgeschleppt und war am Boden zerstört, doch als ich herumlief, dachte ich mir: Was zur Hölle? Sie haben sogar DVDs darauf platziert", schreibt Khembe.

Nach Park-Vorfall: Freunde amüsieren sich

Die Schadenfreude unter ihren Freunden und Verwandten ist groß - offensichtlich zeichnete sich die 19-Jährige schon öfter durch ihre Verpeiltheit aus.

"Ich kann nicht glauben, dass sie einfach ihre Zelte darum aufgebaut haben. Sowas kann wirklich nur dir passieren", schreibt eine Freundin. Dieser Patzer wird der Fahranfängerin wohl nicht mehr passieren.

Was Sie auch niemals tun sollten: Eine Plastikflasche im überhitzten Auto liegen zu lassen - hier lesen Sie wieso.

Auch interessant: So genial kommentiert ein Saarländer geblitzte Autos.

Von Franziska Kaindl

Diese Park-Unfälle sind absolut verrückt

Rubriklistenbild: © Instagram / @rambogiblet

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.