Fastenzeit: 40 Tage ohne Auto oder Alkohol?

+
Umfrage: Nur wenige verzichten in der Fastenzeit aufs Auto

Hamburg - Nach dem lustigen Treiben beginnt am Aschermittwoch die Fastenzeit. Über die Hälfte der Deutschen wollen in den sieben Wochen verzichten. Und bei einer Sache sind sich fast alle einig.

Lesen Sie mehr:

Fastenzeit: Auf was wir verzichten

Der Verzicht auf das Auto ist einer Umfrage zufolge für die meisten Menschen in Deutschland auch in der Fastenzeit kein Thema. Nur 13 Prozent der Befragten würden ihren Wagen dann stehenlassen, teilte die Krankenkasse DAK-Gesundheit am Dienstag in Hamburg mit.

Ganz oben auf der Verzichts-Liste steht dagegen nach den „tollen Tagen“ der Alkohol (67 Prozent). Auch Süßigkeiten (60 Prozent) und Fleisch (41 Prozent) könnten viele entbehren. Für die repräsentative Forsa-Umfrage im Auftrag der Krankenkasse wurden 1013 Menschen interviewt und unter anderem gefragt, worauf sie am ehesten verzichten würden.

Tipps für den Sauna-Besuch 

Tipps für den Sauna-Besuch

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.