Hightech für den Acker

Der Fendt 1000 Vario mit 500 PS

Fendt 1000 Vario
1 von 9
Entwickelt für schwere Feldarbeiten und trotzdem absolut straßentauglich: der neue Fendt 1000 Vario.
Fendt 1000 Vario
2 von 9
Der Fendt 1000 Vario ist 14 Tonnen schwer, bis zu 500 PS stark und schafft auf der Straße 66 km/h Höchstgeschwindigkeit.
Fendt 1000 Vario
3 von 9
Die Motoren kommen von MAN. Der Sechszylinder mit 12,6 Liter Hubraum dreht maximal bis 1900 Umdrehungen pro Minute (U/min).
Fendt 1000 Vario
4 von 9
Mit sechs PS fing 1930 alles an. Die Gebrüder Fendt aus Marktoberdorf im Allgäu hatten ihren ersten Traktor entwickelt, das „Dieselross“. Hier im Foto das Dieselross 1928.
Fendt 1000 Vario
5 von 9
Das Fendt Dieselross.
Fendt von 1937.
6 von 9
Fendt von 1937.
Fendt von 1951.
7 von 9
Fendt von 1951.
Fendt Vario 200.
8 von 9
Fendt Vario 200.
Fendt 1000 Vario
9 von 9
Fendt 1000 Vario: Der Hightech Ackerschlepper kommt 2015 auf den Markt.

Der Fendt 1000 Vario ist für die Schwerstarbeit gemacht. 1930 entwickelten die Gebrüder Fendt aus Marktoberdorf im Allgäu  ihren ersten Traktor, das "Dieselross", das ist jetzt 85 Jahre her.

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen
Welche Autos fahren eigentlich milliardenschwere Unternehmer wie Mark Zuckerberg oder Schauspieler wie Brad Pitt? …
Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen
Skoda Karoq: Neues Kompakt-SUV löst Yeti ab
Trotz eigenwilliger Namensgebung. Mit dem Karoq präsentiert Skoda ein Kompakt-SUV, das Skoda-typisch mit …
Skoda Karoq: Neues Kompakt-SUV löst Yeti ab