Damit Autofahrer geblitzt werden

Fiese Falle: Tempo-30-Schild überklebt

+
Aus einem Tempo-30-Schild hat ein Fälscher ein Tempo-50-Schild gemacht und so Autofahrer in eine Radarfalle gelockt.

Weimar - Um Autofahrer in eine fest installierte Radarfalle zu locken, hat ein Verkehrsschild-Fälscher ein Tempo-30-Schild mit einer 50 überklebt.

Ein Verkehrsschild-Fälscher hat mehrere Autofahrer in Weimar in eine Falle fahren lassen. In der Nacht zum Dienstag überklebte er ein Schild, das Tempo 30 vorschreibt, mit einem Pappschild für „Tempo 50“, wie die Polizei mitteilte. Daraufhin habe eine fest installierte städtische Radaranlage mehrere Autofahrer geblitzt, die dem Schild geglaubt hätten.

Laut Polizei war das Schild so aufwendig mit Folie hergestellt, dass es gerade bei Dunkelheit täuschend echt gewirkt habe. Entdeckt wurde die Täuschung, als geblitzte Autofahrer verwundert zurückfuhren und das Schild untersuchten. Die Stadt werde die Autofahrer, die bis zur Entdeckung der Fälschung geblitzt worden seien, nicht zur Kasse bitten, hieß es.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.