Ford Fiesta ist der meistverkaufte Kleinwagen der Welt

+

Der Ford Fiesta ist der derzeit meistverkaufte Kleinwagen der Welt. Nach einer Datenerhebung von Polk führte die Baureihe mit 356 434 neu zugelassenen Fahrzeugen weltweit die Liste der Kleinwagen im ersten Halbjahr 2013 an.

In Europa war der Fiesta im vergangenen Jahr nach Berechnungen von Jato Dynamics mit 306 405 Einheiten die Nummer zwei unter den meisterverkauften Fahrzeugen überhaupt und ebenfalls auf Platz 1 bei den Kleinwagen. Diese Platzierungen konnte der Ford Fiesta auch in 2013 bisher durchgängig behaupten. Ausgestattet mit dem neuen 1,0-Liter-Eco-Boost-Benzinmotor wurde der Kleinwagen 2013 von einer internationalen Expertinnen-Jury zudem zum "Women's Car of the Year 2013" gekürt.

Nach dem Produktionsstart im Kölner Ford-Werk, dem Stammwerk für die Baureihe, wird der Fiesta inzwischen auch in Nanjing (China) für den chinesischen Markt und Rayong in Thailand für den asiatischen Raum gefertigt. Weitere Produktionsstandorte gibt es in den brasilianischen Städten Camaçari und Sao Paulo. Eine Fiesta-Version für den US-Markt läuft zudem in Cuautitlán in der Nähe von Mexiko-Stadt vom Band.

In Köln wird der Fiesta in drei Karosserie- und 22 Innenausstattungsvarianten, mit zahlreichen Antriebsversionen und in insgesamt zwölf Lackierungen gefertigt - und das als Links- und Rechtslenker, als Drei-, Fünftürer und Van sowie als sportlicher Ford Fiesta ST, für den noch zwei Exklusivfarben hinzukommen. Damit werden insgesamt bis zu 11 400 Ausstattungsvarianten erreicht. Derzeit verlassen täglich 1650 Fahrzeuge das Kölner Ford-Werk, von denen fast 90 Prozent für den Export in mehr als 60 Ländern vorgesehen sind, darunter auch weiter entfernte Ziele wie Australien, Neuseeland und Tahiti. (ampnet/jri)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.