Kraftwerk an Bord

Unter Strom: Der leistungsstarke Elektromotor wird von einem kleinen Kraftwerk an Bord angetrieben.
1 von 12
Unter Strom: Der leistungsstarke Elektromotor wird von einem kleinen Kraftwerk an Bord angetrieben.
Gewohntes Bild: Bis auf die werbewirksamen Aufkleber gleicht der Brennstoffzellen-Benz einer herkömmlichen B-Klasse.
2 von 12
Gewohntes Bild: Bis auf die werbewirksamen Aufkleber gleicht der Brennstoffzellen-Benz einer herkömmlichen B-Klasse.
Geräumig: Während der Elektromotor unter der Haube steckt, haben Brennstoffzellen-Stack und die gepanzerten Wasserstoffflaschen im geräumigen Unterboden Platz gefunden.
3 von 12
Geräumig: Während der Elektromotor unter der Haube steckt, haben Brennstoffzellen-Stack und die gepanzerten Wasserstoffflaschen im geräumigen Unterboden Platz gefunden.
Wasserstoff statt Sprit: 3,7 Kilogramm des farblosen Gases passen in den Tank. Die B-Klasse F-Cell kann je nach Fahrweise etwa 400 Kilometer am Stück fahren. Noch gibt’s bundesweit aber nur 27 Wasserstofftankstellen.
4 von 12
Wasserstoff statt Sprit: 3,7 Kilogramm des farblosen Gases passen in den Tank. Die B-Klasse F-Cell kann je nach Fahrweise etwa 400 Kilometer am Stück fahren. Noch gibt’s bundesweit aber nur 27 Wasserstofftankstellen.
Kräftig: Der Elektromotor leistet 100 Kilowatt und entfaltet ab dem ersten Meter volle 290 Newtonmeter Drehmoment.
5 von 12
Kräftig: Der Elektromotor leistet 100 Kilowatt und entfaltet ab dem ersten Meter volle 290 Newtonmeter Drehmoment.
Wasserdampf statt Abgase: Aus dem kleinen Auspuff auf Höhe der Hinterräder kommt ausschließlich unbedenklicher Wasserdampf. Deshalb gilt die B-Klasse F-Cell als „Zero-Emission-Fahrzeug“.
6 von 12
Wasserdampf statt Abgase: Aus dem kleinen Auspuff auf Höhe der Hinterräder kommt ausschließlich unbedenklicher Wasserdampf. Deshalb gilt die B-Klasse F-Cell als „Zero-Emission-Fahrzeug“.
F-Cell: Die Abkürzung steht für „fuel cell“ und weist auf die Brennstoffzellen hin.
7 von 12
F-Cell: Die Abkürzung steht für „fuel cell“ und weist auf die Brennstoffzellen hin.
Versteckt: Damit selbst im Kofferraum keine Abstriche beim gewohnt großzügigen Platzangebot gemacht werden müssen, haben die Schwaben die zusätzliche Hochvoltbatterie unter der Kofferraumverkleidung versteckt.
8 von 12
Versteckt: Damit selbst im Kofferraum keine Abstriche beim gewohnt großzügigen Platzangebot gemacht werden müssen, haben die Schwaben die zusätzliche Hochvoltbatterie unter der Kofferraumverkleidung versteckt.
Alternative Armaturen: Anstelle eines Drehzahlmessers verfügt die B-Klasse über eine Leistungsanzeige in Kilowatt. Die Tankanzeige zeigt den Wasserstoffvorrat an.
9 von 12
Alternative Armaturen: Anstelle eines Drehzahlmessers verfügt die B-Klasse über eine Leistungsanzeige in Kilowatt. Die Tankanzeige zeigt den Wasserstoffvorrat an.

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Das ist der neue Opel Crossland X

Das ist der neue Opel Crossland X

Unübersehbarer Unterfahrtschutz und fette Planken an den Seiten, der Opel Crossland X macht voll auf Geländewagen. …
Das ist der neue Opel Crossland X
Was ist denn neu beim BMW 4er?

Was ist denn neu beim BMW 4er?

Jeder kennt das wohl: Dinge, die einem wirklich gefallen, sollen so bleiben, wie sie sind. Beim BMW 4er ging es den …
Was ist denn neu beim BMW 4er?