Furchtlos: Bayerns Polizei tankt E10

+
Ohne Furcht: Bayerns Polizei tankt Biosprit E10.

Bayerns Polizei hat offensichtlich keine Angst vor dem neuen Biosprit E10. Doch 6000 der 8300 Polizeifahrzeuge in Bayern fahren ohnehin mit Diesel.

Lesen Sie auch:

Tankstellen: Aufwärtstrend bei E10

Biosprit E10: Das müssen Autofahrer wissen

Bio im Sprit: Was ist E10? Was Sie wissen müssen

Autofahrer meiden Bio-Sprit E10

Jetzt wird auch noch das Superbenzin knapp

Sprechen sich die Ölmultis doch ab?

Und die meisten Polizeiautos mit Benzinmotor sind laut Innenminister Joachim Herrmann (CSU)  E10-tauglich und werden auch den neuen Biokraftstoff tanken. “Lediglich einige Boote mit Außenmotor und wenige Fahrzeuge mit Standheizung vertragen den neuen Kraftstoff nicht.“ Laut Ministerium handelt es sich neben den Booten nur um wenige Fahrzeuge in allen Polizeipräsidien. Bayerns Polizei unterscheidet sich damit von den Kollegen etwa in Schleswig-Holstein . Dort ist der Biosprit E10 aus Angst vor Motorschäden tabu.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.