So sehen die Fußgängerampeln in Wien aus

Fußgängerampeln in Wien
1 von 6
Das Ampelmännchen in Wien ist nicht mehr allein. Für 63.000 Euro hat es Gesellschaft bekommen. Drei unterschiedliche Motive gibt es. Hier im Foto ist ein verliebtes Mann-Frau-Pärchen zu sehen.
Fußgängerampeln in Wien
2 von 6
Mit drei unterschiedlichen Motive - hier zwei Frauen - möchte Wien sich als weltoffene und tolerante Stadt präsentieren. Doch die neuen sind mehr als ein PR-Gag.
Fußgängerampeln in Wien
3 von 6
Mit dem Projekt möchte die Stadt für Fußgänger sicherer machen.
Fußgängerampeln in Wien
4 von 6
Das Rotlicht an den Fußgängerampeln wird häufig absichtlich ignoriert oder schlichtweg übersehen. Die neuen Motive soll für mehr Aufmerksamkeit sorgen.
Fußgängerampeln in Wien
5 von 6
Das Projekt wird deswegen wissenschaftlich begleitet. Ein Hingucker sind die neuen Symbole allemal.
Fußgängerampeln in Wien
6 von 6
Bis Ende Juni läuft die Aktion.

Einige Ampelmännchen in Wien sind keine Singles mehr. Verliebte Pärchen - entweder Mann und Frau, zwei Frauen oder zwei Männer leuchten jetzt an besonderen Verkehrspunkten für Fußgänger.   

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Vorsicht: Im Straßenverkehr dieser Länder geht es gefährlich zu
Über eine Million Menschen sterben jährlich bei Verkehrsunfällen - sehen Sie in der Fotostrecke, in welchen Ländern der …
Vorsicht: Im Straßenverkehr dieser Länder geht es gefährlich zu
Albern oder lustig? Diese Nummernschilder haben es in sich
Für Millionen Deutsche haben die paar Buchstaben und Zahlen am eigenen Wagen eine besondere Bedeutung. …
Albern oder lustig? Diese Nummernschilder haben es in sich