Genf 2011: Der neue Saab 9-5 Sport-Combi

+
Saab 9-5 Sport-Combi feiert Premiere in Genf.

Das Autojahr hat kaum begonnen und schon gibt es die ersten Vorboten auf den Automobilsalon in Genf (vom 3. März bis zum 13. März 2011). Saab zeigt schon mal erste Bilder vom neuen 9-5 Sport-Combi.

Die Optik vom neuen Saab 9-5 Combi ist genauso ausdruckstark wie die der Saab Aero X Limousine: Die weit hinausgezogene, abfallende Dachlinie mündet in einem steil abfallenden Heck mit der Wraparound-Fensterverglasung. Bestellungen für den Sport-Combi werden ab April entgegengenommen, erste Auslieferungen an Kunden sind für September geplant.

Als Ergänzung zum komplett turbogeladenen Motorenprogramm der Limousine, das sowohl mit Benzin- als auch mit Bioethanol- und Dieselvarianten aufwartet, ist der Sport-Combi auf Wunsch mit dem wegweisenden XWD-Allradantriebssystem ausgestattet. Hinzu kommen das adaptive Fahrwerkssystem Saab Drive-Sense, ein adaptiver Tempomat, adaptive Bi-Xenon Smart-Beam-Scheinwerfer, Keyless Entry, ein Dreizonen-Klimasystem und das Head-up-Display.

(ampnet/nic)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.